Chevy Chase Rose
Chevy Chase, Rambler für romantische Gärten

Die Rosensorte 'Chevy Chase' zählt zu den Ramblern. Sie verbreitet mit ihrem Habitus ein nostalgisches Flair und eignet sich deshalb besonders gut, einen Sitzplatz mit Rosenbogen, Pergola oder Rankgitter zu umranken. Allerdings soll diese Sorte auch einige Eigenschaften aufweisen, die ich bei meinen Recherchen nicht bestätigen konnte, oder die in den Beschreibungen von Vornherein widersprüchlich sind. So gilt 'Chevy Chase' als schnellwachsendes Blühwunder und soll unter günstigen Bedingungen bis 6 m hoch ranken. Dort, wo ich diese Kletterrose bisher habe stehen sehen, ist mir von diesem Riesenwuchs nichts aufgefallen. Ich habe sogar ein Foto beigefügt, wo 'Chevy Chase' auf einer Hochstamm-Veredlung zu sehen ist. Die Wuchshöhe ist überschaubar.

Eine weitere Merkwürdigkeit, die mir bei meinen Recherchen um die sonst hervorragende Ramblerrose aufgefallen ist, das ist der Duft der Blüten. Einmal wird ihr ein starker Duft zugesprochen, ein andermal existiert er nicht. Bei meinen Fotoarbeiten mache ich mir auch Notizen über Blütendüfte, doch hier habe ich keine dazu gefunden, folglich ist mir kein Duft aufgefallen. (Obwohl eigentlich alle Rambler duften.)

Auch der Name der Sorte weist unterschiedliche Bezüge auf. So wird er mitunter auf den amerikanischen Schauspieler Chevy Chase (geb.1943) bezogen, doch die Sorte existiert schon seit 1939 (Züchter: N. J. Hansen).

Wen diese Widersprüche nicht irritieren und wer eine sicher blühende, gesunde Rambler in seinen Garten pflanzen möchte, der kaufe 'Chevy Chase'. Wichtig sei hierbei allerdings noch der Hinweis, dass sie zu den einmalblühenden Sorten zählt.

Pflanzensteckbrief: 'Chevy Chase'

Züchter: N. J. Hansen, 1939
Gruppe: Rambler
Blütenfarbe: intensives Rot, karminrot
Blütenausformung: klein, stark gefüllt 
Blütezeit: Juni bis Juli, einmalblühend
Duft: leicht
Wuchsform, Laub: leicht runzelige, hellgrüne Blätter
Wuchshöhe etwa: 400 – 600 cm
Winterhart: sehr
Verwendung: an Pergola, Rosenbogen, Spalier und sonstigen Rankgerüsten; zur Berankung von Bäumen
Besonderheiten: wächst auch auf weniger optimalem Boden (nicht zu trockener Lehmboden)
Bezugsquelle: wird in den Baumschule vermehrt und ist im Handel erhältlich