Kartoffelrose
Parktauglich: Kartoffelrosen, sie duften noch natürlich

Beiweiten besitzen nicht alle Rosensorten einen ausgeprägten Duft. Besonders aus der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts entstammen viele Züchtungen, bei denen das züchterische Gewicht mehr auf Farbwirkung, Blütenform und Robustheit lag als auf einem angenehmem Duft. Für Parkanlagen ist natürlich die Fernwirkung der Blüten wichtig. Doch wenn den Weg begleitende Strauchrosen zusätzlich angenehme Aromen verbreiten, dann sollten diese auch zum Einsatz kommen.

Kartoffelrosen

Als "Parkrosen" geeignet sind auf jeden Fall die sogenannte Kartoffelrosen (Vitaminrosen), die man wegen der duftenden Blüte und wegen der Hagebutten (Wildobst) pflanzt. In Parkanlagen mit betontem Naturcharakter sind sie sinnvolle Pflanzungen. Fast alle von ihnen haben den gewünschten starken Rosenduft. Man verwendet sie zur Flächenbegrünungen, als Wildobsthecken oder zur Hangbepflanzung.

Ramblerrosen

Parktor mit Kletterrose 'Sympathie' von Kordes, 1964Wo es im Park möglich ist, Kletterrosen zu pflanzen (wie an Mauern, Toren, Pergolen, Bögen oder sie ranken in alten Bäumen empor), sind die Ramblerrosen sehr gut geeignet. Sie haben einen gewissen Wild-Charakter behalten und die rosa bzw. weißen Sorten auch eine gute Fernwirkung.

Edelrosen

Beide Gruppen, Rambler- und Kartoffelrosen, aber auch einige anderen Sorten wirken mehr wie Wildrosen und passen besser in die Landschaft als hochgezüchtete Edelrosen. Letztere sollten nur dort stehen, wo sich Bauwerke in der Anlage befinden und die Architektur ergänzen, etwa wie hier im Bild das Parktor im Westfalenpark Dortmund.

Edelrosenblüten gibt es als Teehybriden, Beet-, Strauch- und Kletterrosen. Doch sind die mehr strauchförmigen Gehölze dieser Gruppe für die Parkanlagen die geeignetsten. Es bringt ja nichts, irgendwo auf der Fläche Rabatten anzulegen, die eigentlich mehr in ein ständisches Umfeld passen, nur um Beetrosen pflanzen zu können. Gepflanzte Gruppen von öfterblühende Strauchrosen können Rabattenpflanzungen ersetzen und sind zudem auch pflegeleichter. Lediglich die gelegentliche Düngung (2x pro Jahr) und der regelmäßige Schnitt sollten nicht vergessen werden.

  • 'Angela' - vermutlich die schönste rosa Strauchrose der Welt, etwa 1 m hoch

Unten habe ich Fotos von Duftrosen zusammengestellt. Die Blüten sehen auf den ersten Blick gar nicht besonders schön aus. Doch die meisten Fotos wurden nach einer längeren Regenperiode gemacht, sodass du mal vergleichen kannst, wie regenfest die Blüten sind.

'Alfred Colomb', von Lacharme, 1865
'Alfred Colomb', von Lacharme,...
'Bobbie James', Sunningdale Nurseries, 196, starkwüchsige Rambler
'Bobbie James', Sunningdale Nu...
'Foxi', von Uhl, 1988, Vitaminrose, lila
'Foxi', von Uhl, 1988, Vitamin...
'Madame Boll', 1859 Historische Sorte
'Madame Boll', 1859 Historisch...
'Medusa', von Noack, 1996 Beetrose nach Regenperiode
'Medusa', von Noack, 1996 Beet...
'Mirato', von Tantau 1990 gezüchtet, Beetrose
'Mirato', von Tantau 1990 gezü...
'Pierette', von Uhl, 1987, Vitaminrose, lila
'Pierette', von Uhl, 1987, Vit...
'Pink Roadrunner', gezüchtet von Uhl/Kordes, 2001, pinke Vitaminr.
'Pink Roadrunner', gezüchtet v...
'Polarsonne', eine Vitaminr. (Kartoffelrose)
'Polarsonne', eine Vitaminr. (...
'Ravenna', von Noack, 2000, Beetr.
'Ravenna', von Noack, 2000, Be...
'Red Rugostar' 1995, Kartoffelrose, rot
'Red Rugostar' 1995, Kartoffel...
'Romantik Roadrunner', eine Vitaminr.
'Romantik Roadrunner', eine Vi...
'Rosa Zwerg', Baum, 1983, Vitaminr.
'Rosa Zwerg', Baum, 1983, Vita...
'Rotes Meer' eine rotblühende Vitaminr.
'Rotes Meer' eine rotblühende ...
'Smart Roadrunner' Uhl/Kordes, 2001 Vitaminr. pink
'Smart Roadrunner' Uhl/Kordes,...
'Veilchenblau' duftende, nicht zu stark wachsende Rambler
'Veilchenblau' duftende, nicht...