Plattenweg im Garten PolygonalplattenDas sind sogenannte polygonale Formen. Die Anlage hat ein mediterranes Flair.
Das sind sogenannte polygonale Formen. Die Anlage hat ein mediterranes Flair.

Gartenwege mit einzelnen Steinen zu befestigen ist auf zweierlei Art und Weise möglich. Die eine Variante sind Trittsteine, welche im Rasen verlegt werden. Zu dieser Thematik habe ich eine gesonderte Infoseite geschrieben. Die zweite Variante ist der befestigte Plattenweg, der wiederum in zwei prinzipiell verschiedenen Ausführungen angelegt werden kann. Das sind zum Einen Rechteckformate, welche besonders auf geraden Strecken verlegt werden können und besser in die architektonisch geprägten Anlagen passen

Weiter Anwendungsbereiche

Zum Anderen können aber auch mit unregelmäßigen Formaten, den sogenannten Polygonalplatten, Wege gebaut werden. Diese entsprechen dann mehr dem malerischen und natürlichen Stil.

Plattenweg am RasenrandDieser Weg am Rand des Rasens schont denselben, damit er bei Matschwetter nicht geschädigt wird.

Und wenn wir gerade das Thema des Stils einer Anlage im Auge haben, so sei darauf hingewiesen, dass Stein das Material der mediterranen Gartenanlagen sind. Es ist also der Stil der Anlage, der uns auf die Möglichkeiten der Plattenwege verweist. praktisch sind Steinbeläge ohnehin, denn sie machen den Garten- oder Zugangsweg zum Haus auch bei Regenwetter oder im Winter bei Tauwetter problemlos begehbar, wo andere Beläge versagen. Und es sei auch klar und ehrlich festgestellt, ein Wegbelag zum Beispiel aus natürlichem Kalkstein ist Edel und besonders im Vorgarten ein Aushängeschild und Visitenkarte des Grundstückbesitzers. Ein schön gestalteter Gartenweg kann selbst einen relativ naturnahen und  verwilderten Bereich qualitativ aufwerten.

Natur oder Kunst - Genauigkeit beim Verlegen

Haben wir uns für einen Plattenbelag für den Weg entschieden und haben uns für den Steinbelag entschlossen, so müssen wir dann erneut eine gestalterische Entscheidung treffen. Die Frage ist die: Nehmen wir Natur- oder Betonstein für unser Projekt?

Plattenweg und MosaikpflasterGemischter Belag mit Mosaikpflaster.

Beide Varianten können, wenn sie richtig verlegt werden, optisch hochwertig wirken. Sind beste Materialien, wie Sand- oder Kalksteinplatten kippelig verlegt, ist es schade um den Aufwand. Ist man selber nicht in der Lage die arbeiten fachgerecht und genau auszuführen, so ist es besser eine Fachfirma arbeiten zu lassen. Das gilt besonders für die Verarbeitung von Rechteckformen. Eine Ausnahme, und quasi die Rettung für den ungeübten Heimwerker, sind Polygonalplatten aus Naturstein, also unregelmäßige Verlegeformaten. Dort kommt es wirklich nicht auf millimetergenaue Maßarbeit an. Ganz anders ist es aber wiederum bei allen Stücken aus Beton. Beton ist kein minderer Baustoff, aber er muss, damit er wirkt wirklich maßgenau verlegt werden. Das trifft auch auf die spätere Pflege zu. Ein ein paar Unkräuter in der Fläche eines Gartenweges aus Polygonalen Steinen (oder im Belag aus Natursteinpflaster) stört überhaupt nicht. Hingegen müssen Plattenwege, die mit Betonstein befestigt sind, immer akkurat sauber gehalten werden. Beobachte und vergleiche in den kommenden Wochen doch einmal solche Flächen und du wirst vielleicht diesen Aspekt als den entscheidenden für dein Projekt entdecken.

PolygonalplattenPolygonalplatten für Wege und Plätze.