Hangbepflanzung
Polsterphlox, Immergrün und Maiblume.

Hier eine umfangreiche Liste von Stauden und sogenannten Bodendeckern, die sich für die Hangbefestigung eignen. Mein Tipp: Pflanze im ersten Jahr nur einen kleinen Teil des Hanges mit drei oder vier Arten. Nach einem Jahr wirst du bemerken, wie die Wuchseigenschaften der einzelnen Hangpflanzen wirklich ist.

Nach dieser Testbepflanzung hast du schon mehr Erfahrungen und kannst zusätzlich geeignete Pflanzen kaufen bzw. notfalls auch ungeeignete Pflanzen entfernen und im kommenden Jahr den Hang fertig begrünen. Im ersten Jahr, wenn die Pflanzen also noch getestet werden, ist es sehr wichtig, den Boden von Wurzelunkräutern zu befreien! Dieses Testjahr wird demzufolge sehr sinnvoll genutzt, denn aus bodendeckenden Bepflanzungen sind Wurzelunkräuter wie Brennnessel, Quecke oder Giersch später kaum noch zu entfernen. Wichtig zur Pflege: bei sehr trockenem Wetter muss natürlich gegossen werden. Aber auch eine Düngung der Hangbepflanzung z.B. mit Hornspänen sollte nicht vergessen werden.

Pflanzenliste

  • BodenndeckerkirschlorbeerBodendecker-Bambus
  • Cotoneaster dammeri radicans, sehr flach am Boden kriechend, immergrün (für kleine Gärten)
  • Cotoneaster dammeri 'Coral Beauty', Felsenmispel, 50 cm, immergrün
  • Cotoneaster dammeri 'Skogholm', Felsenmispel, 50 cm, immergrün
  • Epimedium, Elfenblume, bestens für Schatten (wuchernde Sorten verwenden), niedriger schöner Bodenbedecker
  • Euonymus fortunei-Sorten, Spindelstrauch, 30 cm, immergrün, es gibt auch buntlaubige Sorten
  • Geranium endresii, eine Bodendecker-Geranie
  • Geranium macrorrhizum, eine Bodendecker-Geranie
  • Hedera helix, Efeu, im Schatten, Halbschatten, immergrün, wächst üppig, darf aber nicht betreten werden (dann leidet Efeu stark)
  • Hypericum calycinum, Johanniskraut, 40 cm, immergrün, trockenheitsresistent, Sonne bis Schatten, schöne gelbe Blüte im Juni
  • Lonicera pileata, immergrüne Böschungsmyrte, wächst in der Sonne und im Halbschatten gut - Schatten wird auch noch vertragen, doch kann sie in frostigen Wintern Frostschäden erleiden. Höhe ohne Schnitt etwa 80 cm bis 1 m, Breite 1 m bis 1,50 m
  • Pachysandra terminalis, Ysander, 25 cm, Sonne bis Schatten, immergrün, robust
  • Vinca, Immergrün in den Arten Vinca minor (15 cm hoch) oder das höhere Vinca major.
  • Waldsteinia ternata, Golderdbeere, immergrün, flache Staude, sollte nicht zu trocken stehen (sonnig/schattig)
  • Prunus laurocerasus 'Otto Luyken' eine besondere Kirschlorbeer-Sorte, frostbeständig
  • Prunus laurocerasus 'Piri', Zwerg-Kirschlorbeer, ein Bodendeckergehölz, das kaum bekannt ist
  • Rudbeckia fulgida var. sullivantii 'Goldsturm', Sonnenhut - eine Blütenstaude für flachere Böschungen, die Sommerblumen können für die Vase geschnitten werden