Kiesweg verunkrautet
Unkraut auf Wegen schnell beseitigen.

Für die Bekämpfung von Unkraut auf Wegen hast du vier Möglichkeiten zur Auswahl:

1.) Ein paar Unkräuter, wie hier auf dem Weg, erledigt eine scharfe Ziehhacke oder Schuffel. Je schärfer die Hacke, um so einfacher geht die Arbeit – also immer den Schleifbock arbeitsbereit haben. Noch besser funktionieren sogenannte Pendelhacken.

2.) Die chemische Keule. Nach meinen Erfahrungen - und ich habe schon viele Meter Wege gehackt - ist auf wassergebundenen Wegen die chemische Unkrautbekämpfung absolut ok, vorausgesetz, sie erfolgt fachgerecht. Man geht folgendermaßen vor: Im Winter 1x gegen auflaufende Samen spritzen und im Sommer ein Totalherbizit  einsetzen.
Im Gemüse- oder Obstgarten möchte ich allerdings keine Chemie. Doch auf anderen Flächen ist es durchaus eine effektive Lösung.

3.) Unkraut auf Wegen mit Plattenfugen oder auf Pflasterflächen entferne ich mit der scharfen Hacke oder mit Motorsense (mit Faden).

4.) Abflämmen oder "Hitze, statt Spritze". Das mag an schwer zugänglichen Stellen durchaus mal angebracht sein, aber ansonsten finde ich diese Methode sehr marzialisch. Die Wege werden förmlich ausgeglüht und außerdem hunderte armer kleiner Käferchen und Ameisen eingeäschert. :-( Oftmals werden diese Abflammgeräte auch falsch eingesetzt, weil das Unkraut vollständig verbrannt wird. Richtig ist es dagegen, nur kurz mit der Flamme über die zu entfernenden Pflanzen zu gehen. Diese sterben nach 2-3 Tagen ab. Da die Maßnahme aber nach 3 Wochen wiederholt werden muss, ist sie meiner Meinung nach nicht sehr effektiv.