Baukies
Belagmaterial (0/8mm Körnung) selber geholt. Viel Geld gespart.

Der schnellste und günstigste Belag für die Gartenveranda ist ein Kiesbelag. Doch es ist nicht nur eine Frage des Geldes, denn solch ein Belag kann auch zur ersten Wahl werden, wenn Bebauungspläne das Versiegeln von Flächen verbieten. Selbst aus ästhetischen Gründen mögen mache Grundstücksbesitzer einfach keine Holzdielen oder Steinpflasterflächen am Haus und haben hiermit eine funktionierende Alternative. Allerdings sollte man bei der Wahl der Stühle und Tische für die Veranda solche wählen, die (ähnlich bei Rasenflächen) im weniger festen Bodenbelag nicht einsinken.

Anleitung

Blumentöpfe auf einer KiesterrasseDie für die Veranda vorgesehene Fläche wird 2-3 cm tief ausgegraben, bzw. die Grasnarbe wird abgestochen. Wichtig ist dabei ein leichtes Gefälle vom Haus weg, um das Abfließen von Regen- und Schmelzwasser zu gewährleisten. Diese Fläche sollte nun absolut gerade sein und keine Senken aufweisen, in denen sich Regenwasser sammeln kann. Diese Vorarbeit sollte mit Sorgfalt ausgeführt werden, denn dort, wo sich später Pfützen bilden, wird die Fläche schlammig und im Winter matschig.

Ist die Erdfläche eben, sollte sie nochmals verfestigt werden. Günstig ist hierbei der Einsatz einer Rüttelplatte, die im Baumarkt ausgeliehen werden kann. Dann wird das Material aufgebracht und ebenfalls verdichtet. Notfalls kann die Fläche auch nur durch das Daraufherumlaufen verdichtet werden.

Wichtig ist es, noch etwas Material nachzukaufen und einzulagern. Allerdings nimmt man dazu Kies/Splitt ohne Feinanteile mit einer Körnung von 2/8 mm. Dieser vorrätige Kies wird verwendet, um jährlich im Frühjahr eine dünne Schicht neu aufzutragen. Die Kiesterrasse bekommt nur eine gewisse Festigkeit im Belag, wenn Regenwasser zügig ablaufen kann, und wenn das Material  in nicht zu dicken Schichten aufgebracht wird.

*Natürlich kann man das ganze Projekt auch fachmännischer durchziehen. Der Unterschied bei den Verlegeanleitungen für Fachfirmen ist allerdings der, dass sie sich auf vielfältigste Art und Weise mit Garantieansprüchen herumärgern müssen.

Tipp: Möglichkeiten, wie du schnell und preiswert Material organisieren kannst, findest du hier.