Cottage und Cottagegarten
Gartenstadt Hellerau.

Landhaus und Landhausgarten folgen dem Wunsch „Raus aus der Stadt“ und verklären die ländliche Lebensweise. Hier will man der Enge der Großstadt entfliehen und nicht mehr an Büro und Arbeit denken. Das ist durchaus nicht neu, gehen doch Landhäuser und Landhausgärten auf die Römerzeit zurück, wo bereits die wohlhabenden, römischen Bürger die heißen Sommermonate in ihren Villengärten auf dem Lande verbrachten. Das waren bequem eingerichtete Landhäuser inmitten von fruchtbaren Plantagen. Die Toskana hat heute noch jenes Landschaftsbild bewahrt.

Nördlich der Alpen kamen Landhäuser im römischen Sinne, in etwas abgewandelter Form, im späten 18.Jahrhundert in Mode, als vor allem vermögende Fabrikbesitzer und Unternehmer das idyllische Landleben schätzen lernten. Den Adel betraf dies weniger, weil er ja ohnehin seit hunderten von Jahren seine Güter auf dem Lande bewohnte.

Eine Kopie der Landhausidee in reduzierter Form findet man in der sogenannten Gartenstadtbewegung. Diese ging Ende des 18. Jahrhunderts von England aus, wo in romantischer Verklärung ehemalige Cottages (schlichte Bauernhäuser) in gemütliche Wohnhäuser mit urigem Bauerngarten umgewandelt wurden.

Bauernhaus mit GartenIn extrem spartanischer und keineswegs ästhetischer Form wurde später in Deutschland das Wochenendhaus daraus. Und nun suchen viele Menschen wieder einen Weg zurück zu den Anfängen, wozu ich eine Anleitung geben möchte.

Was den Unterschied zwischen englischen Cottages und unserer Landhausphilosophie macht, ist folgendes: Das Cottage ist ein weiterentwickeltes Bauernhaus in der ganzen Substanz. Aus einer einfachen, ungedämmten Kate ohne Keller und Nebengelass wird ein komfortables Wohnhaus umgeben von einem Nutz- und Ziergarten als ein in sich geschlossenes Wohnkonzept. Bei uns in Deutschland will man das Alte aber weniger fortentwickeln sondern nur erhalten. Das heißt Bauernhäuser werden ausgebaut und in ihrer ursprünglichen Struktur erhalten. Das ist dann allerdings weder ein Cottage noch ein Landhaus sondern schlicht und ergreifend ein Bauernhaus.

Dagegen könnte ein modernes Fertighaus auch gut ein Landhaus oder Cottage sein und der kleinste Reihenhausgarten ein Landhausgarten.