Selbsthergestelltes Insektizit für Grünkohl
Hergestellen Absud so versprühen.

Neben handelsüblichen Insektiziden gibt es zahlreiche alternative Tipps, gegen Blattlausbefall vorzugehen. Ein altes Mittel, um Blattläuse zu bekämpfen, sind Absude aus Tabakblättern (Nicotinia rustica, Nicotinia tabakum, Nicotina latissima) oder Wermut (Wermutkraut, Artemisia absinthium L.). Hier einige Rezepturen:

  1. "Man verwende einen Absud von Tabak, Wermut mit etwas Salpeter und Seife gemischt, und mit dieser Flüssigkeit werden die Pflanzen bespritzt. Auch starkes Seifenwasser hat man oft mit Erfolg angewendet."
  2. Eine dünne Kalkmilch mit Karbolsäure als Präparat ist ohne weitere Beschreibung in älterer Literatur zu finden. Karbolsäure ist die alte Bezeichnung für Phenol. Phenol hat bekanntlich eine bakterizide Wirkung. Es wird noch heute als Desinfektionsmittel eingesetzt.
  3. Ein weiteres altes Hausmittel gegen Blattläuse ist Spiritus in Wasser 3%ig angesetzt und direkt gegen die Läuse gesprüht.
  4. In moderner Fachliteratur wird zu Bekämpfung (hauptsächlich bei Weiße Fliege) Rainfarn-Tee empfohlen.

Literatur & Quellen:

  • H. Anderegg: Der Gemüsebau im Hausgarten und im freien Felde, Zürich 1880.
  • Länder Sachsen-Anhalt/Sachsen/Thüringen: Sachgerechter Pflanzenschutz im Haus- und Kleinegarten, Gera 2007.