Langtagspflanze: Spinat
Langtagspflanze: Spinat.

Langtagspflanzen (Abkürzung: LTP) ist die Bezeichnung für Pflanzen, die nur dann blühen und fruchten, wenn ihre spezifische, kritische Tageslänge nicht unterschritten wird, also wenn die tägliche Belichtugsdauer während der Entwicklungszeit bis zur Blüte eine zeitlang mehr als 14 Stunden erreicht (Etwa Mitte April beträgt das Tageslicht 14 Stunden.). Andernfalls zeigen sich zwar üppiges Blattwchstum aber späte bzw. gar keine Blüten- und Fruchtbildung.

Beispiele von Langtagspflanzen sind: Getreidearten, Lein, Zucker- und Runkelrüben, Feuerbohne, Möhre, Senf, Spinat.

Neben Langtagspflanzen gibt es die sogenannten Kurztagspflanzen.

 

Literatur & Quellen:

  • Schubert/Wagner: Pflanzen und botanische Fachwörter, Radebeul 1984.
  • Kleine Enzyklopädie: Land-Forst-Garten, Leipzig 1959.