Fotograf
Der rasende Reporter in Königsbrück.

Vorfrühling 2007: Blühende Kamelien im Königsbrücker Schloss. In einer Gewächshausanlage befindet sich dort eine kleine, aber wertvolle Kameliensammlung. Zwei der japanischen Ziergehölze werden auf ein Alter von über 160 Jahren geschätzt. Über die Öffnungszeiten musst du dich genau informieren oder vorher anrufen – Besuchern wird ganz unkompliziert die Sammlung gezeigt. Die Pflanzensammlung wird vom Heimatverein Königsbrück und Umgebung e. V. gepflegt.
Anfahrtadresse für Navigation: Germany, 01936 Königsbrück, Marktstrasse (Angaben ohne Gewähr)

Video: Königsbrück bei Dresden - das Schloss gehörte einst dem Fabrikanten Naumann, der der Hersteller der recht bekannten Schreib- und Nähmaschinen Seidel & Naumann war. Das Kamelienhaus samt Ausstellung befindet sich im Gelände dieses Schlosses. Zwei sehr alte Kameliengehölze befinden sich in der Sammlung - im Alter von über 160 Jahren: Camellia japonica 'Alba Plena' und Camellia japonica 'Althaeciflora' (von 1825)

Übrigens: Jakob Friedrich Seidel, der Sohn des königlichen Hofgärtners Johann Heinrich Seidel, gründete 1813 gemeinsam mit seinem Bruder eine Kamelien-Gärtnerei in Dresden. Die Seidelschen Züchtungen wurden dann in Europa und in der ganzen Welt berühmt. In Pirna-Zuschendorf bei Dresden besteht eine umfangreiche Kameliensammlung, deren Grundstock die Seidel-Kamelien bilden.

Auf der Recherchefahrt machte ich einen kurzen Zwischenstopp an diesen Schwedenhäusern und dieser interessanten Natursteinmauer, die wohl als Schallschutzwand fungiert: