Frühkartoffeln ernten

Ab wann sind die Frühkartoffeln erntereif? Prinzipiell wartet man mit der Kartoffelernte (Früh- oder Spätsorten) so lange, bis das Kraut abgestorben ist. Dann kann sofort geerntet werden. Es würde aber auch nicht viel passieren, wenn die Knollen Wochen später aus der Erde kommen. In diesem Beitrag geht es jedoch darum, ob denn schon früher z.B. zur Blütezeit der Kartoffeln geerntet werden kann. Die Antwort ist klar: Ja,...

Gehäufelte Kartoffeln - dazwischen Stangenbohnen

Die Antwort auf diese Frage ist: Man muss Kartoffeln nicht unbedingt anhäufeln. Durch das Aufhacken wird die Ernte zwar um vieles leichter und im Frühjahr schützt die angeworfene Erde vor Spätfrösten, aber auf den Ertrag hat es nach meinen Erfahrungen wenig Einfluss. Allerdings mache ich das nicht mehr, weil mir die Schufterei bei der Ernte unverhältnismäßig hoch erscheint. Doch lies selbst:

Frühkartoffeln verschiedene Sorten

Wer sich im eigenen Garten ausschließlich selbst mit Speisekartoffeln versorgen will, der rechne zunächst mit 40 Kilogramm pro Person, wenn jeden Tag gekocht wird (klassische bürgerliche Küche). Grob gerechnet braucht man für einen Kartoffelertrag von 40 Kilogramm zwei Reihen von jeweils 10 Meter Länge, in die jeweils 33 Stück gelegt werden müssen. Das sind also auf einen Meter ca. 3,3 Stück. Pro Person kommt man so auf 66 bis 70 Saatkartoffeln, das sind etwa vier Kilogramm Pflanzgut [1]: