Überwinterte Kohlpflanzen.
Überwinterte Kohlpflanzen.

Ende Januar 2013: Das Adventsgemüse hat es geschafft. Bei meinen Recherchen erfuhr ich, dass man früher die Mitte August gesäten Kohlpflanzen (wie Kohlrabi, Weißkohl, Rotkohl, Blumenkohl, Wirsingkohl usw.) "Adventsgemüse" nannte, also die im Dezember quasi fertigen Jungpflanzen für die kommende Gartensaison.

Den jungen Kohlpflanzen wurde auf verschiedene Art und Weise etwas Winterschutz gegeben, etwa durch aufgestreute Tannennadeln oder lockeren Torf zwischen den Pflänzchen oder mit Reisigabdeckung. So vermehrte man die zeitigen Kohlgemüse, als man noch nicht die Möglichkeit hatte, sie in geheizten Gewächshäusern über Winter anzuziehen.

Bei der Überwinterung im Winter 2012/2013 hatten wir nun alle möglichen Wetter-Varianten, die relevant werden können, wie warme Januartage in der ersten Woche des Monats und darauf folgend sehr kalte Tage und Nächte bis -15 °C.

Die Jungpflanzen haben bestens überwintert. Problematisch waren eher die Schnecken, welche sich im Frühbeetkasten über das frische, grüne Blattwerk hergemacht haben.

Verschiedene Kohlpflanzen nach Starkfrost Ende Janaur.
Verschiedene Kohlpflanzen nach...