Warning: preg_replace(): Compilation failed: escape sequence is invalid in character class at offset 4 in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/components/com_scriptmerge/helpers/helper.php on line 205

Warning: preg_replace(): Compilation failed: escape sequence is invalid in character class at offset 4 in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/components/com_scriptmerge/helpers/helper.php on line 205

Warning: preg_replace(): Compilation failed: escape sequence is invalid in character class at offset 4 in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/components/com_scriptmerge/helpers/helper.php on line 205

Warning: preg_replace(): Compilation failed: escape sequence is invalid in character class at offset 4 in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/components/com_scriptmerge/helpers/helper.php on line 205

Warning: preg_replace(): Compilation failed: escape sequence is invalid in character class at offset 4 in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/components/com_scriptmerge/helpers/helper.php on line 205

Warning: preg_replace(): Compilation failed: escape sequence is invalid in character class at offset 4 in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/components/com_scriptmerge/helpers/helper.php on line 205

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/components/com_scriptmerge/helpers/helper.php:205) in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.derkleinegarten.de/plugins/system/scriptmerge/scriptmerge.php on line 692
Tabak pflanzen :-) Tabak leicht selber im Garten anbauen

Tabak anbauen

Virginischer Tabak

Der Tabakanbau zur Selbstversorgung ist eine alte Sache. Im 19. Jahrhundert hatte wohl fast jeder Bauer in geeigneter Lage eine kleine Tabakpflanzung hinter dem Haus, wo er seinen Veilchentabak (auch Bauerntabak Nicotinia rustica) anbaute. Wegen des gewerbsmäßigen Anbaus, bzw. wegen des Zigarettentabaks rückten aber der Virginische Tabak (Gemeiner Tabak, Nicotinia tabakum) und der Maryland-Tabak (Nicotina latissima) später in den Vordergrund.

Tabaksämlinge

Die Tabaksamen sind so klein und leicht, dass auf ein Gramm etwa 10.000 Körnchen kommen. Es würden daher 4 Gramm auf einen Hektar mit 40.000 Pflanzen genügen. Für einen Ar (= 10 x 10 m = 100 m²) genügen 0,3 Gramm. Für den Minimalbedarf kann man im Internet meist Kleinpackungen mit Saatgut kaufen, die für etwa 300 – 500 Pflanzen reichen.

Tabaksetzlinge, Dreiecksverband

Der Erfolg der Tabakkultur im Garten hängt sowohl, wie schon beschrieben, von den geeigneten Boden- und Klimaverhältnissen ab, als auch von den richtigen Pflanz- und Pflegearbeiten. Vor dem Aussetzten der jungen Tabakpflanzen sollte das Pflanzbeet nochmals flach durchgehackt werden (auf dem Feld wird geeggt). Dadurch werden aufgegangene Samenunkräuter, die vielleicht noch gar nicht sichtbar sind, unterdrückt.

Tabak ist ein sogenannter Kalifresser

Die Thematik der Düngung ist beim Tabakanbau sehr erst zu nehmen, denn bei falscher Düngung kann die Qualität sehr leiden. Vor allem das Zuviel an Stickstoff bewirkt, dass die Blätter schlecht ausreifen. Die Folge davon ist, dass solcher Tabak schlecht brennt, der Rauch übel riecht und ein schlechtes Aroma hat. Deshalb ist es besser, man düngt zu wenig Stickstoff als zu viel.

Ausgewachsener Tabak.

Das Wachstum des Tabaks setzt im Hochsommer rasch ein, nachdem er im Frühjahr recht langsam gewachsen ist. Die Vegetationszeit beansprucht nur 100 bis 110 Tage. Deshalb bilden sich auch bald Blütenstände an den Pflanzen.

Tabakblatt wird reif

Schnellinfo: Nur reife Blätter ernten und von einer Tabakpflanze nur nach und nach. Vormittags und bei trockenem Wetter ernten. Schnittgut-Tabak muss länger reifen als die Blätter für Zigarren. Erntezeit ist hauptsächlich der Monat September.