Polyrattan Balkonmöbel
Die Modelle sind wetterfest, robust und trotzdem leicht.

Ich bin etwas hin- und hergerissen, wenn ich Kunststoff im Garten oder auf dem Balkon empfehlen soll. Wenn auch die Entsorgung von Produkten aus Polyrattan selten in einem Kreislaufsystem vonstatten geht und schwierig ist, so ist doch positiv festzustellen, dass etwa Balkonmöbel aus diesem Werkstoff sehr lange haltbar sind. Und wir sollten uns angewöhnen langlebige Produkte zu kaufen.

Neben den genannten ökologischen und wirtschaftlichen Gründen, verschaffen uns die Balkonmöbel aus dem Kunststoffflechtwerk aber auch allerhand Annehmlichkeiten. Der Balkon (wie auch der Garten am Haus) sollten wir zuerst als erweiterten Wohnraum sehen. Doch zum Wohnraum in der Natur wird die Veranda, Dachterrasse oder der Balkon nur, wenn wir ihn auch wirklich auch so nutzen. Es gibt nämlich folgendes Problem. Vielerorts sind zwar Terrasse oder Balkone stilvoll hergerichtet, aber in der Praxis werden sie trotzdem kaum benutzt. Warum ist das so? Ich sehe dafür drei Gründe:

  1. Die Möbel sind unbequem
  2. Bequeme Balkonmöbel (Liege) müssen erst umständlich aufgebaut werden
  3. Nachbarliche Blicke stören, also der Sichtschutz fehlt

Bequeme Terrassensessel aus Polyrattan

Allgemein habe ich schon darüber geschrieben, wie Balkonstühle beschaffen sein sollten. Sie sollten zum Beispiel Armlehnen besitzen und ordentliche Sitzflächen haben. Das ist gar nicht so selbstverständlich, weil es auch Sitzmöbel gibt, welche halb Stuhl und halb Liege sind sowie eine niedrige Sitzhöhe aufweisen, was alles unbequem ist. Die Modelle aus Polyrattan sind in der Regel ergonomisch gut durchdesignet. Außerdem haben sie noch den Vorteil, dass sie regenfest und vom Gewicht relativ leicht zu händeln sind. Das macht sie für die Benutzung auf dem Balkon wirklich zweckmäßig. Was die Leichtigkeit betrifft, so ist das auch praktisch, wenn man öfters mal umziehen muss, denn dann ist der Transport schwerer und sperriger Teile nie besonders angenehm.

Noch besser: bequeme Liege - Chaiselonguee

Die Produkte aus Polyrattan bieten in ihrer Produktpalette, was in anderen Materialien nicht möglich ist, diese Liege- und Sitzsofas (Couch), die wetterfesten Chaiselongues aus Polyrattan. Diese ermöglichen das Chaiselongue als Sitz oder Liege zu benutzen. Ich plädiere ja immer dafür, in Sitzecken oder eben auf dem Balkon, Gartenliegen aufzustellen um dadurch den Garten- oder Balkonraum eher als bequemen Ruhe-liege-platz zu gebrauchen. In der Praxis wird nämlich draußen die Liege lieber genutzt, als der Stuhl. Zum Lesen und Entspannen ist die Nutzung einer Liege also empfehlenswerter, als etwa ein Gartenstuhl, doch die leicht zu händelnde Liegecoutch aus Polyrattan kann auch noch einen zusätzlichen Nutzen bringen: Man benutzt sie in der Wohnung als Gästebett.

Von Vorteil ist es, wenn man einen überdachten Balkon besitzt, denn dann ist es möglich auf dem Rattan-Chaiselongue die Aufleger liegen zu lassen. Die Couch wird ja letztlich nur dann benutzt, wenn sie nicht erst aufwendig hergerichtet werden muss. Ist keine Überdachung vorhanden, dann sollten die Aufleger in einer Kissenbox oder Gartentruhe (ebenfalls aus Polyrattan kaufen!) so verstaut sein, dass sie wirklich schnell herausgeholt sind.

Polyrattan Sichtschutz

Noch, noch besser: Liege und ausreichend Sichtschutz

Es nützt jedoch der beste Ruheplatz auf dem Balkon gar nichts, wenn dieser von den Nachbarn eingesehen werden kann. Es braucht also ordentlichen Sichtschutz. Zu dieser Thematik habe ich bereits reichlich Tipps und Beispiele zusammengetragen. Hinzuzufügen ist, dass es auch Sichtschutzelemente aus Polyrattan gibt, welche montiert werden können. Das hat den gestalterischen Vorteil, dass auf dem Balkon kein kunterbunter Mix von Materialien entsteht. Besonders die Mischung von unterschiedlichen Kunststoffen auf kleinstem Raum ist optisch verheerend. Zu den Terrassensesseln und zur Polyrattan-Coutch ist es also möglich Kissenbox und Sichtschutzwand aus gleichem Werkstoff zu kaufen.

Polyrattan Coutch und Schilfmatten

Eine Kombination wäre mit Naturmaterialien möglich. Besonders mit Flechtmaterial. Sichtschutzelemente aus Weidenflechtwerk sind eine Alternative, aber auch ganz einfache Schilfmatten sind passen, wie es das Foto zeigt.