Strandkorb im Garten
Strandkorb als Sichtschutz.

Für denjenigen, der sich im Reihenhausgarten beobachtet, oder wer sich vom Balkon des Nachbarn aus auf der Terrasse gestört fühlt, gibt es eine schnelle und bequeme Möglichkeit, Sichtschutz zu schaffen: Kaufe dir einen Strandkorb als Liegstuhl und du wirst sicher viel öfter im Grünen sitzen als sonst.

Die Besonderheit beim Strandkorb ist außerdem die, dass du im Vergleich zur gewöhnlichen Liege nicht erst die Aufleger holen und wegräumen musst. Und du hast zum Sichtschutz gleichzeitig noch optimalen Windschutz. Dieser Sitzplatz ist also absolut bequem, um draußen in Ruhe ein Buch zu lesen. Diese Ruhe hat man tatsächlich erst, wenn die Nachbarn nicht stören, auch wenn sie nett sind und nur ein paar Worte wechseln möchten. Mitunter ist es sogar angebracht zu solch einem geheimen Sitzplatz, oder Stück Urlaubsgärtchen, einen Zugang zu haben, der nicht eingesehen werden kann.

Tipp: Schaffe in deinem Blickfeld (vom Sitzplatz heraus gesehen) eine schön gestaltete Gartenansicht. Üppig blühende Rabatten, ein Stück Alpinum Steingärtchen oder ein Teich lassen das Auge ausruhen und dienen der Entspannung.

Eine Alternative zum Strandkorb wäre auch ein kleiner Pavillon, der als Leselaube eingerichtet wird, natürlich ausgestattet mit einer bequemen Liege.