Grüner Pulver-BambusGrüner Pulver-Bambus.
Grüner Pulver-Bambus.

Der 'Grüne Pulver Bambus' ist ein sehr frostunempfindlicher, immergrüner, hoher Bambus, der seine Heimat in China hat. Der ideale Standort ist sonnig bis halbschattig, und die Pflanzen vertragen einen Schnitt sehr gut. Man kann ihn für hohe, geschnittene Hecken verwenden, doch schöner steht er in kleinen Hainen. Er wird 10 – 12 m hoch und verträgt bis -24 °C.

Wer den wüchsigen Bambus pflanzt, der muss eine Wurzelsperre in den Boden setzten, die verhindert, dass sich die Pflanzen über Wurzelausläufer unkontrolliert ausbreitet. Der Pulverbambus kommt in einer Gartengestaltung natürlich erst dann richtig zu Geltung, wenn er wie hier im Bild hainartig den Raum einnimmt. Als bloßer Busch in einer Gartenecke erzielt er eine geringere Wirkung. Es sei denn, die Pflanzung erfüllt einen Zweck. Solch ein Bambus könnte auch als hohe Sichtschutzpflanzung eine unschöne Aussicht verbergen.

Grüner PulverbambusGrüner Pulverbambus.Der Name 'Grüner Pulver Bambus' weist wohl auf die staubig-matte, grüne Oberfläche der Stangen hin. Unweigerlich muss ich dabei an den so ganz anderen Geschmack der Menschen im fernen Osten denken und im Besonderen an die Ausführungen des Japaners Tanizaki Jun'ichiro in seinem bemerkenswerten Büchlein "Lob des Schatten". Hier schreibt er: "Die Oberfläche des westlichen Papiers scheint die Lichtstrahlen gleichsam zurückzuwerfen, während das hosho- und das China-Papier wie eine Fläche weichen, frisch gefallenen Schnees die Lichtstrahlen satt in sich aufsaugt [...] Im Westen verwenden die Leute unter anderem für das Besteck Silber und Stahl und Nickel und polieren es, damit es möglichst glitzert, aber wir haben eine Abneigung gegen solche funkelnden Gegenstände.

Zwar braucht man bei uns gelegentlich Wasserkessel, Sake-Schalen und -Flaschen aus Silber, doch nie werden sie so poliert. Im Gegenteil, man freut sich, wenn der Oberflächenglanz verschwindet und sie im Alter schwarz anlaufen. Fast in jedem Haushalt kommt es vor, dass eine unverständige Dienstmagd ein Silbergefäß mit wertvoller Patina blankgescheuert und deshalb vom Hausherren gescholten wird..."

Du siehst an diesem Beispiel, dass diese Patina-Oberfläche eine Lebensphilosophie ist und damit auch der Pulver-Bambus. Im Garten (Japanischen Garten, Teegarten) hat er nicht nur eine gestalterische Bedeutung, sondern auch eine symbolische...

Phyllostachys viridiglaucescens, Winterharter hoher Bambus
Phyllostachys viridiglaucescen...
Pulverbambus, Phyllostachys viridiglaucescens-
Pulverbambus, Phyllostachys vi...
Die Stängel des Pulverbambus besitzen eine matte Oberfläche
Die Stängel des Pulverbambus b...

Literatur & Quellen: Tanizaki Jun'ichiro, Lob des Schatten (von 1933, In'ei-raisan), Zürich 1987.