Holzpolymer, blickdichter Sichtschutz und LärmschutzSichtschutzelemente aus Holzpolymer (WPC). Kaum Pflegearbeiten zu erwarten!
Sichtschutzelemente aus Holzpolymer (WPC). Kaum Pflegearbeiten zu erwarten!

Seit einigen Jahren gibt es für den Garten- und Landschaftsbau ein neues Material, das sogenannte  WPC. Aus diesem holzähnlichen Kunststoff wird quasi alles gefertigt, was auch aus Holz hergestellt wird, vorzugsweise sind es aber Terrassendielen und diverse Zaunelemente. Bei diesen aus WPC gefertigten, geschlossenen Sichtschutzelementen bin ich der Meinung, dass sie in Zukunft neben dem guten Blickschutz auch dem Lärmschutz dienlich sind.

Warum als Lärmschutzzaun geeignet?

Warum das so ist, hat damit zu tun, dass Lärmschutzzäune am effizientesten sind, wenn sie absolut dicht sind, also keine offenen Stellen und kleinste Ritzen aufweisen. Denn durch jeden sichtbaren Spalt dringt auch der Lärm durch. Jede noch so kleine optische Lücke in einer Lärmschutzwand ist also auch eine akustische Lücke.

Sichtschutz Schallschutz aus WPC© NATURin FORMDas sind allerdings meine eigenen Ansichten und Erfahrungswerte. Die Anbieter solcher Sichtschutz-Zaunanlagen konzentrieren sich bei ihren Produkten mehr auf andere technische Parameter und weniger auf den Schallschutz.
Ähnlich verhält sich das übrigens auch mit den meisten angebotenen Sichtschutzelementen aus Glas. Werden sie entsprechend "dicht" montiert, können sie auch gut als Schallschutzwand fungieren. Doch wie oben schon gesagt:  Hat eine Schallschutz-Wand kleine Spalten, durch die man hindurchsehen kann, dann ist sie auch schalldurchlässig.
Glaswände werden übrigens eher unter dem Gesichtspunkt des Windschutzes angeboten, doch Glas ist ebenso effektiv gegen Lärm.

WPC in verschiedenen Farben

Die hier abgebildeten Anlagen bietet die Firma © NATURin FORM (Bildmaterial) an und können dort bezogen werden. Es gibt sie in den verschiedensten Farben. Denn du solltest schon darauf achten, dass Haus und Grundstückseinfriedung farblich zusammenpassen.

WPC FarbvariantenWPC Farbvarianten © NATURin FORMAuch solltest du bei der Wahl der Farben schauen, in welcher Umgebung du dich befindest und wie die Farbgestaltung der Nachbarhäuser beschaffen ist.
Und bei hohen Grundstücksumzäunungen ist darauf zu achten, dass diese nicht dominanter als die Gebäude im Grundstück sind. Da kann bei der Farbwahl durchaus Zurückhaltung angebracht sein.

Ein Vorteil der WPC-Zäune ist der, dass sie auf verschiede Art begrünt werden können. Da die Sichtschutzelemente fast völlig pflegefrei sind, können sie ohne Probleme mit Efeu, Efeuwein oder Kletterhortensien bepflanzt werden, die sich mit kleinen Haftwurzeln an der Unterlage festhalten.

  • Bildrechte © NATURin FORM