Farbige Betonpflastersteine
Nicht bunte, aber farbig: Betonpflastersteine.

Es geht auch bunt. Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, so ist es durchaus so, dass mit Betonpflaster wunderschöne Terrassen-Flächen geschaffen werden können. Farbige Pflastersteine werden von allen Betonwerken angeboten. Und sollte die Fläche wirklich etwas zu bunt geraten sein, dann ist das nicht so schlimm. Mit der Zeit verlieren die Betonsteine etwas an Farbe.

Terrasse mit farbigem BetonpflasterIn diesem Zusammenhang sollte aber auch zwischen bunten und "kunterbunten" Pflasterungen unterschieden werden. Die Farben von Betonpflaster gleichen den Färbungen der verschiedenen Naturtsteinen, wie man sie - wie der Name schon sagt - auch in der Natur wiederfindet. Außerdem haben sie alle einen Stich in einen grauen Pastellton, was sie in diesem Punkte zu einer farblichen Einheit verbindet. Farbige Betonpflasterungen haben daher durchaus etwas Natürliches ohne künstlich oder gar wie ein kunterbunter Teppich zu wirken. Aber knallige Farben wären tatsächlich unangebracht.

Es gilt der Grundsatz: Wenn kleine Flächen zu gestalten sind (wie z.B. eine kleine Frühstücksterrasse), dann kann die Farbe und das Terrassenmuster etwas gewagter sein. Große Flächen sollten allerdings mehr nach konservativen Gesichtspunkten angelegt werden. Was hier als verspielt und kitschig angesehen werden kann, dass mag im kleinen Maßstab heiter und erfrischend wirken. Also: "Große Flächen: Farben brechen. Fläche klein: Farbe rein." :-)

Wer solche farbigen Betonsteine kaufen möchte, der wird sicher bei fast jedem Hersteller vor Ort fündig. Meist gibt es im 30km-Umkreis ein entsprechendes Betonwerk.