Tomatensosse einkochen
Tomatensosse in Gläsern eingekocht.

Dieses Tomatensoßen-Rezept für Spaghetti und andere Nudelsorten ist absolut empfehlenswert für Anfänger. Warum die Herstellung besonders einfach ist, liegt daran, dass es hier überhaupt nicht auf genau abgewogenen Zutaten ankommt. Ganz im Gegenteil, man hat die Möglichkeit die Rezeptur ganz nach eigenen Geschmack und Belieben zu verändern.

Außerdem kann die Tomatensoße in kleinen Mengen hergestellt werden oder auf Vorrat, wenn im Sommer die Tomaten billig oder im Garten in Mengen vorhanden sind. Auch die letzten Septembertomaten, die noch nicht völlig ausgereift sind und sogar grüne Tomaten können, ähnlich wie beim Letscho, Verwendung finden. Eine weitere Grundzutat, die oft in großen Mengen vorhanden ist, sind Zucchini. Wer will, der kann gut die Hälfte Zucchini und die andere Hälfte Tomaten für die Spaghettisoße verarbeiten.

Hier nun die Rezeptur mit Kochanleitung, die Mengenangaben sind nur grob angegeben

  • Tmatensosse Zutaten 1 kg Tomaten
  • 4-5 Zwiebeln
  • Knoblauch nach Belieben
  • Gewürze, Salz, Pfeffer, eventuell Gewürzmischungen, die weg müssen
    wer will, würzt auch mit Balsamico-Essig
  • Frische Gartenkräuter: Thymian, Oregano (wilder Majoran), Ysop
    wer will, Rosmarin (der schmeckt durch)
  • wer will 1 Tube Tomatenmark
  • Öl, am besten Olivenöl, oder was da ist
  • 1-2 Esslöffel Zucker (alternativ auch andere Süßungsmittel wie Ahornsirup)

Die geschnittenen Zwiebeln und Knoblauchzehen werden in reichlich Öl angedünstet, dann die geschnittenen Kräuter kurz mit andünsten (im Öl geben sie die Geschmacksstoffe frei).

Spahettisosse mit ZucchiniAls nächstes kommen die Tomaten hinzu (wer will Zucchini). Tomatenmark wird zugegeben.

Beim Köcheln kann mit Salz, Pfeffer und mediterranen Gewürzen abgeschmeckt werden. Den letzten Schliff bekommt die Rezeptur aber erst mit etwas Zucker. Besonders, wenn die Tomaten noch nicht völlig ausgereift sind, dann schmeckt die Soße nicht so grantig. Ist alles weich gekocht, wird die Masse püriert. Wem die Tomatensoße zu dünn ist, der mischt 4 Eßlöffel Mehl in 1/4 Liter Milch, verquirlt gut und gibt es der Mischung zu, nochmals aufkochen lassen.

Tomatensoße in Gläsern einkochen

Die fertige Tomatensoße kann sofort verbrauch, eingefrostet oder eingekocht werden. Für das Einkochen wird die pürierte Masse kochendheiß in Schraubgläser gefüllt und fest verschlossen.