Weiße gefüllte Kamelie in Roßwein
Camellia japonica 'Alba Plena'

Der Heimatfreund Herr Thiele vom örtlichen Heimatverein erzählt uns, wie die Kamelienpflanzen hier her nach Roßwein gekommen sind. In der sächsischen Kleinstadt, 50 km westlich von Dresden im Landkreis Mittelsachsen gelegen, steht eine der ältesten Kamelie im nordalpinen Raum.

Das über 200 Jahre alte Exemplar ist Camellia japonica 'Alba Plena' – eine weiß gefüllte Kamelie. Das Kameliengewächshaus befand sich bei den Recherchen allerdings auf privatem Gelände und war nur bedingt zugängig.

Camellia japonica 'Alba Plena'

Anfahrtadresse für Navigation: 04741 Roßwein (Sachsen), Wolfstal 47 (Angaben ohne Gewähr). Ob diese botanischen Raritäten momentan zugänglich sind, bitte ich selber zu recherchieren.

Auf jeden Fall zeigt das folgende kleine sehenswerte Video ein Stück Gartenbau- und Heimatgeschichte Sachsens und Roßweins.

Camellia japonica 'Alba Plena'

Die Kameliensorte wurde im Jahre 1792 von China nach England gebracht und von dort gealngte sie um das Jahr 1800 in die USA. 'Alba Plena' war die erste gänzlich gefüllte Kamenliensorte, welche in der westlichen Welt bekannt und gehandelt wurde.

Kameliengewächshaus

Die Blüten sind mittelgroß und porzellanweiß. Die Roßweisner Kamelie hatte zum Zeitpunkt meines Besuches ein Alter von 203 Jahren. Die ältesten Kamelien der Region stehen in Dresden-Pillnitz und in Königsbrück. Nach dem  Ausflug zur zweihundertjährigen Kamelie in Rosswein machten wir noch einen Abstecher in den Klosterpark Altzella.

Kamelienblüten


Weiterführende Literatur:

Helga und Klaus Urban; Das große Buch der Kamelien; 2002