Eigenheim im Grünen
Oft ist das Eigenheim nur auf dem Lande erschwinglich

Ein Traum vieler ist es wohl nach einer Weile im Berufsleben nicht mehr länger eine Miete in fremde Taschen zu bezahlen, sondern nur noch in die eigene zu wirtschaften. Da stellt sich dann, je nach bis dato angespartem Eigenkapital und familiären Verhältnissen die Frage, ob eine Eigentumswohnung,

Doppelhaushälfte, oder vielleicht sogar ein freistehendes Einfamilienhaus der zukünftige Besitz werden soll. Für solch eine wichtige Entscheidungsfindung sollte man sich genügend Zeit lassen und alle wichtigen Kriterien ausgiebig erörtern, um letzten Endes zu einem dauerhaft zufriedenstellenden Ergebnis zu gelangen.

Landhaus

So gilt es abzugleichen, was einem an den eigenen vier Wänden besonders wichtig ist und mit welchem finanziellen Rahmen dies machbar wäre. So legt der eine vielleicht besonders Wert auf eine zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung und ausgefallenem architektonischem Design, während ein anderer eher die Ruhe und einen schönen Ausblick ins Grüne bevorzugt und dafür auch gerne eine längere Anfahrtszeit zum Arbeitsplatz in Kauf nimmt.
Gerade wer schon Familie hat oder in naher Zukunft ernsthaft über die Familienplanung nachdenkt, für den sind oft andere Kriterien - wie in schöner großer Garten - wichtiger, als für jemanden, der den ausgefallenen Lifestyle und das mondäne Stadtleben bevorzugt.
Zum Bild oben: Schwedisches Blockhaus bauen - klein anfangen und dann erweitern.

Der kleine Unterschied der Bodenpreise

Wer sich für ein Leben im Grünen entscheidet und gerne eine Wohnung oder ein Haus mit möglichst großem angrenzenden Gartengrundstück sein Eigen nennen würde, für den gilt es, sich vorab genau über die Bodenpreise in der Bundesrepublik zu informieren. Dennoch sind auch hier starke regionale Unterschiede festzustellen.
Erwirbt man ein Grundstück etwas außerhalb der Ballungszentren und bevorzugten touristischen Ziele, so kann man meist für deutlich weniger Geld größere Grundstücke erwerben, die neben einem Einfamilienhaus noch genug Platz für eine schön gestaltete Grünfläche lassen. 

Die genauen Bodenpreise der jeweiligen Regionen, kann man meist recht einfach im Internet herausbekommen und wer bereits zu den Eigenheimbesitzern gehört und den Wert seiner Immobilie und des dazugehörigen Bodens ermitteln möchte, der sollte für die Wertermittlung des eigenen Grundstücks in jedem Falle einen Profi beauftragen. Weitere Tipps auch auf: www.immobilienscout24.de 

Modernes Landhaus