Fruchtgemüse

Riesenkürbis Dekoration

Der Riesenkürbis ist eine Artengruppe von Speisekürbissen, welche auf der einen Seite tatsächlich Riesenfrüchte hervorbringt. Die Weltrekorde liegen wohl um die 1,2 Tonnen pro Frucht. Auf der anderen Seite gibt es unter den Cucurbita maxima Varianten aber auch die Normalgrößen und kleinfrüchtige Formen, wie der bekannte 'Hokkaido'. Man verwendet sie in der Küche gern für Suppen, Back-Gerichte und auch Babybrei, weil das Fleisch nicht fasrig ist.

Paprika-Ernte

Paprikaanbau – das Wichtigste vorweg: Der Samen wird nicht direkt ins Freiland gesät, sondern die Pflanzen müssen vorgezogen werden. Die Aussaat dafür erfolgt im Februar und März. Wichtig ist vor allem die rechtzeitige Aussaat, die sowohl im geheizten Gewächshaus als auch im Zimmer erfolgen kann. Die Keimung der Samen dauert recht lang. Man beachte, dass der Paprika ein sogenannter Dunkelkeimer ist. Ebenso wichtig für die Kultur im Freiland ist die gute Bodenvorbereitung und regelmäßige Düngung. Da die Ernte der Schoten nicht an kurzfristige Termine geknüpft ist, eignet sich diese Kultur besonders für Gartenfreunde, welche ihren Garten nicht regelmäßig besuchen können.

Cucurbita maxima Uchiki Kuri

Der Hokkaido-Kürbis ist einer der beliebtesten Speisekürbisse für Suppen oder andere leckere saisonale Gerichte im Herbst und Winter. Er zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er die optimale Portionsgröße aufweist. Den Hokkaido braucht man nicht wie andere Kürbisse zu schälen, weil er eine dünne und sehr weiche Schale hat, die mit verwerten werden kann. Sie ist nicht so knochenhart, wie beispielsweise beim Spaghetti-Kürbis und sein karottenrotes Fleisch ist auch nicht so faserig, wie bei der Spaghetti-Variante.

Kletterzucchini

Im Handel werden sogenannte Kletterzucchini angeboten, so zum Beispiel die Sorte 'Black Forest'. Hierbei handelt es sich um stärker rankende Zucchinipflanzen, die an einem Stab nach oben wachsen und angebunden werden. Mittlerweile mach ich das aber bei fast allen anderen Sorten auch so, um Platz auf dem Beet zu sparen und damit die Pflanzen luftig stehen.

Patisson junge Früchte

Die Patisson sind wie die Zucchini nichts anderes als Gartenkürbisse (Curcubbita pepo L.), die genaue botanische Bezeichnung ist Curcubbita pepo L. var. patissonina. Das Zucchini (Gemüsekürbis) hat auch einen speziellen Namen: Curcubbita pepo L. var. giromontiina. Was den Anbau dieser merkwürdigen Ufo-Früchte betrifft, so gleicht dieser zu 100 % dem des Zucchini. Der einzige Unterschied ist vielleicht, dass die Stauden etwas weniger ranken.

Themen

FAQ FruchtgemüseHäufige gestellte Fragen zur Thematik: Fruchtgemüse. Aussaatzeitpunkt, Kultur, Ernte und Verarbeitung der vescheidensten Fruchtgemüse (Tomaten, Gurken, Zucchini...).