Bambushain im GegenlichtBambus wirkt nie erdrückend.
Bambus wirkt nie erdrückend.

Bambus wirkt leicht und transparent und er hat tatsächlich etwas von jener ersehnten fernöstlichen Gelassenheit, die wir uns heimlich auch bei uns wünschen – oder? Hier wurden die Pflanzen von unten her etwas aufgeputzt und schmächtige Triebe ausgeschnitten. So entsteht mit optimaler Düngung und Wässerung aus dem dichten Bambusgebüsch ein lockerer Hain.

Dieser ist im Garten nicht nur ein idealer Sicht-, sondern auch ein hervorragender Windschutz, denn in ihm wird der Wind "gekämmt" und damit quasi herunter-transformiert.

Pfad im BambushainPfad im Bambushain.Wichtig ist, wenn du einen solchen Hain anlegen möchtest, sei er aus Bambus oder aus Ziergehölzen (z.B. Zierkirschen), dass immer nur eine Art und Sorte gepflanzt wird!

Ein kleiner Bambuswald kann auch zwei Gartenteile voneinander trennen - oder sagen wir besser: "verbinden". Der Pfad oder Weg durch solch eine Pflanzung ist quasi Pflicht und macht die Gartengestaltung geheimnisvoll. Solch ein Weg ins Ungewisse weckt die Neugier. Und Neugier zu wecken ist ein wesentlicher Aspekt, Gärten interessant zu machen.

Pflanzt man das Riesengras, um einen wirkungsvollen Blickschutz im Garten zu erhalten, dann leite man den Pfad etwas geschwungen durch die Bambusrohre. So bleibt der Sichtschutz voll erhalten, und es entsteht keine Schneise.

Ideen-Umsetzung auf einem Spielplatz

Einen Spielplatz "in luftiger Höhe" können die Kinder hier entdecken und haben daneben noch einen blickgeschützten Rückzugsort und sind für eine Weile der Kontrolle entzogen. Solche Ort sind heute leider rar geworden, wie so viele Selbstverständlichkeiten früherer Kindergenerationen.

Leichtigkeit ist das Thema dieser schönen Anlage. "Schwingende und rauschende hohe Gräser (Chinaschilf, Miscanthus x giganteus) füllen das Spielfeld und grenzen den Spielplatz von der Umgebung ab. Die Kinder tauchen in eine, im Wind rauschende Gräserwelt ein." Fast schwerlos und ohne den Boden zu berühren, kann man sich hangelnd und auf den Kletterseilen balancierend bewegen. Als Fallschutz wurde der Boden im Spielbereich und auch auf den Wegen mit Holzschnitzeln belegt.
(Buga 2007 in Ronneburg, Planung: Krüger, Dresden)

Zuerst noch einen Blick auf den Bambushain im Hamburger botanischen Garten.
Zuerst noch einen Blick auf de...
Spielplatz im Riesengras.
Spielplatz im Riesengras.
Versteckte Pfade.
Versteckte Pfade.
Spielen in luftiger Höhe. Seil-Klettergerüst.
Spielen in luftiger Höhe. Seil...