Schneeglöckchen blühen schon im Februar.
Schneeglöckchen blühen schon im Februar.

Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) gehören als zeitige Frühlingsboten in jeden Garten. Es findet sich für sie immer ein Platz, wo sie im Vorfrühling auffällig stehen können und wo sie die Zeit nach der Blüte ungestört bleiben. Haben sie einen etwas schattigen Platz, Feuchtigkeit im Frühling und Trockenheit im Sommer (das ist meist unter Sträuchern der Fall), dann breiten sie sich auch ohne unser Zutun aus. Das bewerkstelligen vor allem Ameisen, welche die kleinen süßlichen Samenfrüchte als Nahrung in ihre unterirdischen Wohnungen tragen.

Schneeglöckchen umpflanzen?

Das Schneeglöckchen, wie alle Zwiebelpflanzen haben nur eine relativ kurze Periode, in der sie Blätter ausbilden. In dieser sogenannten Vegetationsperiode sammeln sie Nährstoffe für das kommende Jahr und lagern diese in ihren Zwiebel ein. Wird das Laub vorzeitig abgeschnitten, werden das künftige Wachstum und die künftige Blüte sehr gestört. Allerdings sind Schneeglöckchen in dieser Beziehung hart im Nehmen. Wenn du bei einem Märzenbecher das Laub vor der Zeit abschneidest, dann war's das gewöhnlich für das bedauernswerte Gewächs.

Schneeglöckchen im Halbschatten

Schneeglöckchen vertragen solch eine rüde Behandlung schon einmal, aber auch nicht auf Dauer. Außerdem ist es möglich, die Schneeglöckchen oder "Galanthen", wie sie auch genannt werden, während der Blüte oder danach zu verpflanzen. Sie vertragen, was andere Zwiebelgewächse übel nehmen.

Galanthus nivalis Zwiebeln kaufen, bestellen - Pflanztiefe

Wer sich Schneeglöckchen anschaffen möchte, der muss ihre Zwiebeln kaufen. Gewöhnlich werden solche Blumenzwiebeln im Herbst angeboten und es gilt, je zeitiger man sie im Herbst steckt, umso besser blühen sie im kommenden Frühjahr. Wer sparen möchte und Schneeglöckchenzwiebeln billig kaufen will, der durchforste im November die Supermärkte (Baumärkte, Billigmärkte). Dort werden die unverkauften Blumenzwiebeln der Herbstsaison oft zu Billigstpreisen angeboten. Wer etwas anspruchsvoller ist und eine der interessanteren Sorten oder Arten des Schneeglöckchens im Garten ansiedeln will, der muss sich die Mühe einer rechtzeitigen Bestellung in einer Fachgärtnerei (oder auch online) machen.

Die Pflanzzeit ist Oktober/November. Hat man die zentimetergroßen, schwarzen Blumenzwiebeln noch spät im Angebot bekommen, so kann man sie auch noch im Dezember pflanzen. Gelegt werden die Zwiebeln etwa 6 bis 7 cm tief.

Optimaler Standort und Gartengestaltung

Die beliebten Frühblüher mögen einen humusreichen Boden (Kompost einarbeiten). Wer sie ganz zeitig zum Blühen bringen will, der pflanze sie an einer sonnigen Stelle vor der Hauswand oder entsprechend vor einem Stein im Steingarten. Doch sollte der Platz nicht ganztägig in voller Sonne liegen.

Schneeglöckchen im Schnee

Zum Thema der Schneeglöckchenwiese habe ich auf einer separaten Seite geschrieben und bin dort auf die optimalen Standortbedingungen weiter eingegangen. Wenn die Zwiebelpflanzen im Garten verwildern sollen, dann sollte der Standort besonders gewählt sein.

Zwiebelpflanzen wie das Schneeglöckchen oder Krokus, wachsen sehr gut inmitten von Bodendeckerpflanzungen (Efeu, Immergrün, Staudenpelargonie usw.) und im Schatten von Laubgehölzen. Das heißt, sie haben ihre Vegetationsperiode in der Zeit, in der sich sommergrüne Laubgehölze noch in der Winterruhe befinden, also auch kein Laub haben. So sind im zeitigen Frühjahr solche Gartenpläze oft sonnig, wo im Sommer Schatten herrscht. Damit können Schneeglöckchen Standorte im Garten besiedeln, die für andere Gartenpflanzen nie in Frage kommen würden. Auch für Grabbepflanzungen im Schatten oder unter großen alten Bäumen eignen sich Schneeglöckchen sehr zu empfehlen.

Mancher Platz in der Natur ist eben nur in einem ganz bestimmten Zeitfenster lebendig und voller Blüten. Das macht dann diesen Flecken in der Natur zu einer Besonderheit. Das Schneeglöckchen macht's möglich.

Schneeglöckchenwiese

Der Schneeglöckchenbaum

So etwas gibt es auch: Den sogenannten "Schneeglöckchenbaum" (Halesia carolina). Er ist ein interessantes Gehölz, das jedes Jahr sicher Blüten hervorbringt. Geeignet ist er für etwas feuchte, kühle Standorte; auch am Nordhang im Halbschatten. Ein Baum mit echten Schneeglöckchenblüten.

Halesia carolina Schneeglöckchenbaum