Keimfaehigkeit der Samen, Tabelle
Keimfaehigkeit der Samen, Tabelle
Keimfaehigkeit der Samen, Tabelle

Wichtig ist es für den Kleingärtner, besonders wenn er selber Samen ziehen möchte, zu wissen, wie lange man den Samen aufbewahren kann. Wer einfache Landsorten (z.B. alte Gemüsesorten) weiter vermehren möchte, der muss außerdem darauf achten, dass sie sortenecht zur Verfügung stehen.

Natürlich ist es auch beim gekauften Samen wichtig zu wissen, wie langer er sich hält. Die auf der Tüte aufgedruckten Daten sind oft ungenau. So bleibt z.B. Tomatensamen länger keimfähig als auf der Samentüte angegeben. Bei Pastinaken, Gartenkresse oder Schwarzwurzeln ist es dagegen so, dass die Sämereien eher eine kürzere Keimfähigkeit aufweisen.

Lichtkeimer/Dunkelkeimer: In der nachfolgenden Liste habe ich zusätzlich den Hinweis auf Licht- bzw. Dunkelkeimer gegeben, der bei der Aussaat sehr wichtig ist, denn nicht selten werden Samen zu flach oder zu tief ausgesät, was zu Ausfällen führt. Das kann man dann aber nicht auf die schlechte Keimfähigkeit zurückführen. So lassen sich mit diesem Wissen Fehler vermeiden. Steht kein entsprechender Hinweis dabei, ist die Saaattiefe nur ein Richtwert. Diese Samen keimen sowohl bei Licht als auch im Dunkeln.

Tabelle: Keimfähigkeit der wichtigsten Garten-Kulturpflanzen:

Kulturpflanze Keimfähigkeit (in Jahren) Saattiefe
Aubergine/Eierfrucht 5 – 6 Dunkelkeimer, 1 – 2 cm
Bohne (Buschbohne)
Bohne (Stangenbohne)
Bohne (Prunkbohne)
Puffbohne
4 – 5 3 cm
Puffbohne 8 – 12 cm
Borretsch 2 – 3 Dunkelkeimer, 2 cm
Cardy (Artischocke) 5 – 6 2 – 3 cm
Chicorée 3 – 5 1 cm
Chinakohl 5 1 – 2 cm
Dill 2 – 3 Lichtkeimer, max. 5 mm
Endivie siehe Zichorien  
Erbse (Schalerbse)
Erbse (Markerbse)
Erbse (Gemüseerbse)
Erbse (Zuckererbse)
4 – 5 5 – 10 cm
Feldsalat 2 – 3 Dunkelkeimer, 1 – 2 cm
Fleischkraut (Zuckerhut) siehe Zichorien  
Gartenkresse 2 Lichtkeimer, nur oberflächlich säen und andrücken
Gartenmelde 3 Dunkelkeimer, 2 cm
Gurke 6 – 8 Dunkelkeimer, 2 – 3 cm
Kapuzinerkresse 4 – 5 Dunkelkeimer, 2 cm
Kohl:
Kopfkohl
Grünkohl
Rosenkohl
Kohlrabi, früh
Kohlrabi, spät Blumenkohl
Brokkoli
Romanesco Kohlrübe (Speisekohlrübe)
4 – 5 1 – 2 cm
Kümmel 3 – 4 Lichtkeimer, 5 mm
Kürbis/Zucchini 6 – 8 Dunkelkeimer, 3 cm
Knollenselleri siehe Sellerie  
Laucharten Porree 2 – 3 2 cm
Mais 4 – (5) Dunkelkeimer, 3 – 4 cm
Mangold 6 – 8 2 – 3 cm
Möhre, Karotte 3 – 4 Lichtkeimer, 1 cm
Kerbel 3 – 4 Lichtkeimer, 5 mm
Paprika 3 – 4 2 cm
Pastinake 2 1 cm
Petersilie 2 – 3 Dunkelkeimer, 1 – 2 cm
Radieschen 4 – 5 2 – 3 cm
Rettich 4 – 5 2 – 3 cm
Rote Rübe 5 – 6 2 cm
Salate:
Kopfsalat, Schnitts. usw.
Römischer Salat
4 – 5 Lichtkeimer, 1 cm
Senf 40 Lichtkeimer, 5 mm
Schnittlauch 2 Dunkelkeimer, 1 – 2 cm
Schwarzwurzel 2 – 3 2 – 3 cm
Sellerie 3 – 4 Lichtkeimer, nur oberflächlich säen und andrücken
Sojabohne 4 – 5 4 cm
Spinat
Neuseeländer Spinat
4 – 5
3 – 4
2 – 3 cm
Dunkelkeimer, 3 – 4 cm
Tabak 1 – 6
unterschiedliche Angaben in d. Lit.
Lichtkeimer, nur oberflächlich säen und andrücken
Tomate 6 – 8 Lichtkeimer, 2 cm
Winterportulak 4 – 5 2 – 5 mm
Wurzelpetersilie 2 – 3 Dunkelkeimer, 1 – 2 cm
Zucchini 6 – 8 Dunkelkeimer, 3 cm
Zichorien:
Fleischkraut
Radicchio
Winterendivie
5 – 6 Dunkelkeimer, 1 cm
Zwiebel 2 – 3 1 – 2 cm
Zierrasen, Kleintierrasen 2 – 3 1 cm