Kleintierhaltung und Imkerei

Grünkohl und davor eine Reihe Spinat

Da ich in meinem Garten, vor allem beim Gemüseanbau, immer sehr viele Abfälle auf den Kompost werfen musste, habe ich mir kurzerhand ein paar Kaninchen angeschafft, um die Blätter und anderen Pflanzenreste sinnvoll zu nutzen. Dafür liefern mir diese einfach zu haltenden Kleintiere recht ordentliche Mengen von Mist, der wiederum meinen Gemüsekulturen zugute kommt. Nun habe ich einige Erfahrungen sammeln können, was von den Kaninchen gern gefressen wird und was nicht.

Treibhaus aus Glas

Die Thematik der Zucht von Tilapia-Buntbarschen (Nil-Tilapia) zur Eigenversorgung ist relativ neu. So bin ich dabei, hier alle wichtigen Informationen zu sammeln, die dir helfen können, selber eine Aquakultur im Gewächshaus aufzubauen.

Aquakultur Karpfen

Kann man im Selbstversorgergarten als Aquakultur beispielsweise Karpfen* ohne großen Aufwand ziehen? Ich teste es gerade (Stand Frühjahr 2014). Geplant ist eine Aquakultur von den besser schmeckenden, aber Wärme liebenden Buntbarschen, doch die Anlage teste ich zunächst mit Spiegelkarpfen. Wie das Projekt läuft, kannst du aktuell auf dieser Seite nachlesen. Nach einigen Versuchen halte ich die Fisch nun in halb voll gefüllten Wassertanks ohne eine zusätzliche Wasserbelüftung.

Zierteich

Eine Fischzucht auf dem eigenen Grundstück für den Eigenbedarf zu kultuvieren, ist gar nicht so abwegig, wie man in ersten Augenblick vielleicht denken mag. Ich meine, sie ist durchaus auch in einem gewöhnlichen Gartenteich möglich. Die Zucht von Karpfen beispielsweise: Karpfen mögen stehende, flache Gewässer, dagegen aber keine Teichanlagen mit Frischwasserdurchfluss.

Kaninchenställe

Wer sich Kaninchen hauptsächlich zur Selbstversorgung mit Fleisch anschaffen will, der sollte wissen, dass in diesem Falle nur die sogenannte "Jungkaninchenmast" rentabel ist. Andere Möglichkeiten sind die Zucht von Rassekaninchen oder von Kaninchen zur Gewinnung von Wolle und Fellen.