Schwarzwurzel AussaatGesäte Schwarzwurzel-Samen.
Gesäte Schwarzwurzel-Samen.

Folie

Hier kannst du dir meinen Anbauplan zum 10 m x 10 m Selbstversorgergarten anschauen und, wenn du willst, auch kopieren bzw. ausdrucken (bitte nach üblichem Urheberrecht gebrauchen). Es ist eine einfache Anleitung, die ich so auch selber benutze, um bei den Aussaaten die Übersicht zu behalten. Eine Skizze zu dieser Checkliste findest du hier: Gemüse-Anbauplan: Skizze. Und hier findest du Angaben über Saat-Tiefen.

Ich habe zwar auch online einen recht guten Saat- und Gartenkalender, doch so eine gedruckte Checkliste ist draußen im Garten besser zu handhaben. Zusätzlich habe ich für diese Zwecke eine Version als eBook erarbeitet und biete weiterhin die Möglichkeit an, das Ganze in Form eines gedruckten Büchleins, also einen preiswerten Kalender und Almanach speziell für Selbstversorger- und Küchengärten inklusive einer Checkliste, wie sie unten zu finden ist, zu erwerben.

Anbauplan, Beispiel:

Januar

  • Kresse beständig am Fenster säen, nur frischen Samen verwenden!
  • ab Ende des Monats Frühkartoffeln zum Antreiben in flache Kisten legen, hell und kühl lagern, pro 10 m Reihe benötigt man ca. 36 Stück.

Februar

  • Anfang des Monats Paprika (z.B.'Feher') im Blumenkasten säen (braucht lange zum Auflaufen)
  • Ende des Monates Tomaten, Auberginen und Neuseeländer Spinat am Fenster säen, ebenso Erbsen für die Frühkultur
  • Gewächshaus: Hat man keinen Salat zur Überwinterung im Herbst gepflanzt, dann wird Mitte/Ende des Monats Pflücksalat (Amerikanischer Brauner) gesät, wird noch vor der Tomaten/Gurkenpflanzung geerntet
  • Saaten unter Glas für das Freiland: Früher Kohlrabi, Kopfkohl, Salat (z.B. Pflücksalat 'Chinesischer Spargelsalat')
  • der Februar ist Erntezeit für Winterportulak im Gewächshaus, welcher Anfang Oktober gesät wurde

März

  • Anfang bis Mitte des Monats ins Freiland säen: Schwarzwurzeln, Pastinaken, frühe Karotten
  • Steckzwiebeln pflanzen, eventuell als Mischkultur zu Möhre und Schwarzwurzel,
  • Spinat und Schnittsalat säen, als Vorfrucht zu Tomaten, Paprika und Auberginen
  • Radieschen/Mairettich als Vorfrucht zu Neuseeländer Spinat.
  • für Gartenmelde eine Ecke finden, wo sie zuerst geerntet und im Sommer Samen bilden kann (wird fast 2 m hoch)
  • Kohlrabi (z.B. 'Azur Star') unter einer Plastikschutzhaube säen
  • Gewächshaus: Mitte März Winterporree direkt am Rand auf das Gewächshaus-Beet, in Saatschalen Knollen- und Staudensellerie, Studentenblumen, Tabak, eventuell 2. Satz Tomaten,
  • erste Zucchini säen (evtl. im Zimmer keimen lassen) und ab 10. April ins Gewächshaus.

Ende März

  • Pflanztermin für Kopfkohl, (überwinterten) Salat, frühe Erbsen
  • überwinterten Grünkohl verpflanzen, er trägt dann bis August (Blüten ausbrechen), als Zwischenkultur Salat pflanzen!
  • Frühkartoffeln legen und mit Folie abdecken, evtl. den Boden vorher schon mit Folie abdecken (wird so vorgewärmt).
  • überwinterte Kräuter aus dem Gewächshaus nach draußen pflanzen und mit Vlies abdecken

April

  • Anfang April: Salat und Kohlrabi auspflanzen, Kürbis am Fenster säen (geht am 20. auf), später ins Gewächshaus stellen
  • zweite Aprilwoche: Freilandsaat von Rosenkohl, Mangold und evtl. Spargelsalat zum Verpflanzen nachsäen
  • Gewächshaus: um den 20. April Tomaten pflanzen, Salatgurken (Chinesische Schlangen) für die spätere Freilandpflanzung in Töpfe säen, 2. Satz Zucchini für die Maipflanzung in Töpfe säen
  • Ende April: für den Spätanbau Blumenkohl ins Freiland säen (Juni verpflanzen)
  • um den 30. April eine Reihe frühe Buschbohnen (z.B.Sorte 'Maxi')
  • Indianerbeet: Mais bis Monatsende direkt aufs Land säen (Vorziehen in Töpfen ist möglich aber weniger gut, da er Tiefwurzler ist), evtl. mit Folie Vlies schützen
  • Wichtiger Pflegetipp: Beete viel durchhäckeln, auch wenn kein Unkraut zu sehen ist – so geht das meiste Unkraut während des Aufkeimens kaputt

Anfang Mai

  • Prunkbohnen und ersten Satz Stangenbohnen stecken
  • Sellerie und Tabak pikieren
  • ersten Satz Zucchini mit Pflanzhauben auspflanzen

Mitte Mai

  • Kohlrabi 'Blauer Speck' säen, desweiteren Kohlarten für die Sommerpflanzung nach dem Abräumen der Kartoffelbeete: Grünkohl, Romanesco, Broccoli, Sprosskohl
  • Spargelsalat zum Verpflanzen nachsäen
  • ins Freiland können noch Tomaten gesät werden
  • Tomaten, Auberginen, Paprika, Neuseeländer Spinat auspflanzen
  • Komposthaufen mit Kürbis bepflanzen, 2. Satz Zucchini auspflanzen
  • Sellerie pflanzen + Einlegegurken säen (ein Beet) + Kohlrabi (Mischkultur)
  • Gewächshaus: Salatgurken pflanzen und bei später Kälte schützen
  • Indianerbeet mit Kürbis/Zucchini bepflanzen + Trockenbohnen + Prunkbohnen stecken.

Ende Mai, Anfang Juni

  • frisch geerntete Erbsen ein zweites Mal säen (Nachkultur für zeitigen Spinat, Schnittsalat), diese Pflanzen wachsen kräftiger als die frühe Saat
  • zweite Satz Zucchini kann noch bis spätestens 3. Juni gesät werden.
  • Dill säen, diese Saat bringt die beste Ernte – Lichtkeimer!
  • im Maisbeet (Indianerbeet) kann noch der Mais verpflanzt und vereinzelt werden
  • es können schon erste Frühkartoffeln „gezupft“ werden

erste Hälfte Juni:

  • Stangenbohnen nachstecken, wenn nicht aufgegangen
  • zweite Juniwoche: Rosenkohl auspflanzen (Saat 2. Aprilwoche/Freiland)
  • zwischen den Schwarzwurzeln (nach dem Schnittsalat/Radieschen) nun Rote Beete säen, bis Mitte Juni Rote Beete säen, wo Platz frei wird
  • etwas Spargelsalat zum Verpflanzen nachsäen

Juli

auf geerntete Frühkartoffeln oder Erbsen:

  • Staudensellerie, Herbstkohlrabi ('Blauer Speck'), Winterkohlrabi (Riesensorten) pflanzen
  • 10. Juli, letzte Buschbohnen und ersten Chinakohl säen! Aussaat vom Herbstsalat (Kopfsalat 'Winterbutterkopf', 3 Tage zur Keimung kühl stellen)
  • Auf abgeerntete Erbsen Herbstmöhren säen
  • 3. Juliwoche: Schwarzen Winterrettich säen
  • Zweite Marge Zucchini pflanzen
  • Bis Mitte des Monats: Grünkohl-Jungpflanzen säen
  • Bis 20. Juli Erdbeerabsenker gewinnen und pflanzen
  • Am 20. Juli Stiefmüttterchen säen

August

auf geerntete Früh-Kartoffeln:

  • Anfang des Monats Feldsalat säen, nicht später
  • Spinat (Matador) zwischen Erdbeeren säen
  • Brokkoli, Romanesco, Sprosskohl pflanzen
  • Ende August ins Frühbeet säen, um sie als Jungpflanzen dort zu überwintern: Blumenkohl, Grünkohl, Wirsingkohl, Wintersalat
  • Kürbisfrüchte, die jetzt erst ansetzen werden noch reif!

September ist Reife und Erntezeit für viele Gemüse

  • nur noch Spinat säen

Oktober

  • Kaltes Gewächshaus: Anfang des Monats noch Tomaten/Gurkenernte, Winterportulak und Schnittsalat säen (Wintersalat), empfindliche Kräuter im Gewächshaus einschlagen

November

  • Gemüsegrube für Herbstkohlrabi, Pastinaken und Winterrettich anlegen

Quelle: www.derkleinegarten.de, Thomas Jacob, © 2014