Ramblerrosen im romantischen Rosengärtchen
Malerische Laube aus Ramblern.

Sucht man speziell nach Duftrosen, so sollte man sich an Rambler- und Englische Rosensorten halten. Abgesehen von anderen, meist ganz speziellen Sorten duften diese überwiegend so, wie wir es uns gern wünschen. Bei den Ramblern liegt es wohl daran, dass sie noch einen verhältnismäßig großen Anteil an Wildblüten-Genen in sich tragen und diesen intensiven Duft als Eigenschaft behalten haben. Bei vielen anderen Sorten wurde alles Wilde schon "herausgezüchtet", was oft auch mit dem Verlust des Duftes einhergeht.

Die sogenannten "Englischen Rosen" aus der Schule des Engländers David Austin sind spezielle Züchtungen, bei denen die sogenannten modernen Sorten (meist ohne Aroma) bewusst wieder mit alten Duftrosen gekreuzt wurden. Wenn du also aus diesen zwei genannten Gruppen eine Sorte kaufst, dann wird sie höchstwahrscheinlich auch duftende Blüten haben.

Meine Favoriten:

Kletterrose 'Compassion'Nun ist ja die Wahrnehmung von Duft und sonstigen Gerüchen stark subjektiv, und was dem einen ein Wohlgeruch ist, das kann ein anderer im wahrsten Sinne des Wortes "nicht riechen". In der folgenden Liste habe ich die Sorten zusammengestellt, welche ich nach meinem persönlichen Empfinden als sehr wohlriechend einstufen würde, weil sie meiner Ansicht nach den typischen Rosenduft verströmen. Die Besten kommen zuerst:

'Compassion'
Eine Edel-Rambler; Blüten im Grundton aprikosenfarben, wandelt sich teilweise zu lachsrosa oder lachs-orange; Farben variieren sehr und bekommen mitunter einen silbrigen Glanz, je nach Beschaffenheit des Standortes bzw. wie weit sich die Blüte geöffnet hat
'Aachener Dom'
Edelrose, auch unter dem Namen 'Pink Panther' bekannt; wird circa 80 cm hoch; Blüten hell- bis lachsrot; tiefer Rosenduft
'Mary Rose'
Eine Züchtung von David Austin; wird 20 bis 150 cm hoch; rosarote Blüten mit vielen Duftaromen; sehr verbreitet und beliebt (auch ich habe sie in meinem Garten)
'Pullmann Orient Express'
Gehört zur Gruppe der Teehybriden; wird 60 bis 80 cm hoch; als Schnittblume geeignet; Blüten mit gelb apricot/orange und mit dunkelrosa Rand; intensivster Duft
'Adolf Horstmann'
Ebenfalls eine Teehybride; wird 60 bis 80 cm hoch; stark duftend
'Veilchenblau'
Eine Rambler; nur 2,5 bis 3 m hoch; lilablaue Blüten; riecht sehr angenehm, markant und parfümartig
'Comte de Chambord'
Eine Portlandrose; bis 130 cm hoch; Blüten rosa-pink; sehr angenehm und intensiv duftend
'Alec's Red'
Eine Teehybride; Wuchshöhe 60 bis 80 cm; rote Blüten, als Schnittblume geeignet; robuste Pflanze
'Alfred Colomb'
Eine Remontant-Rose aus dem Jahr 1875; wächst etwa 1 m hoch; intensives, süßes Aroma