SteingartenhochbeetSteingartenhochbeet und Pergola
Steingartenhochbeet und Pergola

Kleinen Steingärten und kleinen Gärten überhaupt, sollte man eine mehr architektonische Gliederung oder einen architektonischen Rahmen geben – das ist eine alte Gestaltungsregel. Beim Steingarten würde es sicher komisch aussehen, wenn er als Steihügel mitten in einem Rasen aufragen würde.

Wer dem Erfurter ega-Park einmal einen Besuch abstattet, der kann dort viele schöne Beispiele von sehr verschieden gestalteten Steingärten entdecken. Hier im Bild ist ein architektonisches Gestaltungsbeispiel mit Steingartenhochbeet und Pergola. Dieser Steingarten, der vermutlich stark von den Ideen Karl Foersters geprägt und dessen "Retro-Stil" nicht zu verleugnen ist, hat doch eine ganz zeitlose Form, dessen Grundkonzept sogar in vielen Stilformen (mediterran, alpin, usw.) zu verwirklichen ist.

Das gemauerte Hochbeet bildet in dieser Steingartenanlage den Rahmen, der in unserm Hausgarten auch kleiner ausfallen könnte. Das Hochbeet läuft in eine Mauer aus, die dann als Sichtschutz für einen schattigen Sitzplatz unter einer Pergola dient. Auf der einen Seite des Hochbeetes finden wir also die exakte Mauer und auf der natürlicher gestalteten Innenseite des Steingartens eine Art Erdlehne. Solch eine Steingartenanalge könnte auch gut zum Nachbargrundstück stehen, wobei das Hochbeet die Funktion einer ganz normalen Gartenmauer übernehmen würde.

Ganz ähnliche ist das Konzept des Friesenwalls, also einer flachen Trockenmauer zur Grundstücksgrenze hin, die auf der Garten-Innenseite mit Erde angeschüttet wird (Erdlehne). Um diesen Erdwall, der nicht sehr hoch sein muss, noch etwas blickdichter zu machen, kann dieser z.B. mit Krüppelkiefern oder Heckenrosen bepflanzt werden. Durch solch einen Friesenwall bekommt der Garten von außen her eine ordentliche Einfriedung, die von innen her jedoch als solche nicht wahrgenommen wird. Wer sich also durch Mauern oder Zäune beengt fühlt, der lege so einen Erdwall an, der auf der einen Seite mittels einer Mauer (Trockenmauer, Findlingsmauer) abgefangen wird.

Karl Foerster empfahl, diese Friesenwälle auch als Steingarten anzulegen. Hier in den Bildern findest du ein entsprechendes Beispiel dazu: "Nach Verabredung mit dem Nachbarn kann der trennende Zaun durch eine Erdlehne von fast gleicher Höhe ersetzt werden... zur Erhöhung des Zaunes kann auf dem Grat eine Lavendelhecke oder ein Saum von Pinus mugo mugo ssp. pumilo gepflanzt werden. Es könnte auch winterharter Liguster sein, aber bitte den Zwergliguster" (Ligustrum vulgare 'Lodense' mit der Bronzefärbung).

Steingartenhochbeet
Steingartenhochbeet
Steingartenhochbeet mit massiver Steinmauer
Steingartenhochbeet mit massiv...
Steingartenbeet mit üppiger Bepflanzung
Steingartenbeet mit üppiger Be...
Hochbeet im alpinen Stil
Hochbeet im alpinen Stil
Pergola im Stile der 60/70er Jahre
Pergola im Stile der 60/70er J...
Pergola im Steingarten
Pergola im Steingarten

Literatur & Quellen:

  • Foerster, K.: Der Steingarten der sieben Jahreszeiten, Leipzig, Radebeul 1981. (Nachdrucke sind im Handel!)