Haus, Garten, Terrasse

Landhaus mit WohnterrasseHaus und Garten bilden – nach meiner Auffassung – zum Bewohnen eine Einheit. So gibt es viele Beispiele und Wohnkonzepte (wie das japanisches Wohnhaus oder das Landhaus) wo der Übergang von Haus und Garten sehr fließend ist. Weiterhin vertrete ich eine Philosophie, die dafür eintritt, nahe am Haus einen Wohngartenbereich zu schaffen, welcher intensiv ausgebaut und gestaltet wird. In diesem kann ruhig etwas Luxus und Bequemlichkeit herrschen oder mindestens eine durchdachte Zweckmäßigkeit und Großzügigkeit. Wer will, der kann den restlichen Teil des Grundstückes gern natürlicher gestalten, dort der Natur mehr Raum lassen, oder beispielsweise eigenes Gemüse anbauen. Ein Punkt, wo ich den Gartenbesitzern immer Mut machen möchte, ist, den Garten vor Blicken geschützt zu halten und für ausreichend Sichtschutz zu sorgen. Dein Garten soll ein Refugium sein und über bequeme Sitzecken verfügen, die nicht eingesehen werden können. So habe ich die Thematik Blickschutz recht ausführlich behandelt.

Weitere Themen auf einen Blick: TerrasseWind- und Schallschutz | Grillecke | Gestaltungsideen finden | Ideen und Beispiele | Mediterrane Gestaltung | Fertighäuser | Zäune | Toranlagen | Rasenpflege

Themen

kleines Gartenhaus in der Mitte des GartensEs leuchtet ein, dass im Garten aus ganz praktischen Gründen eine Laube, ein Gerätehaus, Carport oder Brunnen stehen sollte. Doch auch aus gestalterischen Gründen ist es häufig ratsam, solche "Kleinarchitekturen" gezielt einzusetzen. Ein Garten, der keinerlei architektonische Gestaltungselemente aufweist, wirkt oft recht eintönig und langweilig. In Gestaltung und Kunst ist es daher schon immer so gewesen, dass Natur und Architektur als zwei gegensätzliche Pole nebeneinander gestellt wurden. So entstand eine Spannung in der Gestaltung und weiterhin konnten durch Gartenhäuser, Pavillons o.ä. interessante Blickziele geschaffen werden (man denke nur an Goetes Gartenhaus im Weimarer Park). In diesem Zusammenhang möchte ich auch die Veranda und den Wintergarten als architektonische Elemente mit einbeziehen.

schattiger Sitzplatz im WohngartenDen Garten als erweiterten Wohnraum zu betrachten, ist eine uralte Idee, die aber selten konsequent umgesetzt wird. Oft betrachtet man die Gestaltung und vor allem die Pflege das Gartens als lästiges Übel und pflanzt vielleicht hier und da ein paar Büsche ohne genau Nachzudenken warum. Dabei braucht es nicht viel um den Garten bewohnbar zu machen. Ich sehe den fehlenden Schatten als das Hauptübel in vielen Gärten, denn so wird zwar im Frühling gern auf der Wiese oder auf der Terrasse gesessen, doch im Sommer ist man dann schon seltener draußen. Ein schöner breitkroniger Schattenbaum würde da schon viele Probleme lösen und gar nicht viel kosten. Eine geräumige Terrasse, vielleicht mit Dach versehen und als nächste Investition ein Laube o.ä., machen den Garten "wohntauglich" in dem Du frühstücken, entspannen, grillen oder auch kochen kannst und in dem die Kinder gerne spielen werden.

HolzhausDas eigene Haus ist der Traum vieler junger Menschen und so will ich hier besonders auf kleine Fertighäuser und Holzhäuser eingehen - also auf einen Eigenheimbau, der für viele machbar ist. Ein weiterer Gedanke, sich mit dem Bau kleiner Fertighäuser zu beschäftigen, ist der Trend, in dicht bebauten Siedlungsräumen die Grundstücke älterer Eigenheime für eine zusätzliche Bebauung zu nutzen. Das heißt, dass in zweiter Reihe kleine "Gartenwohnhäuser" für Familienangehörige, an Stelle einer Einliegerwohnung im Haus, geschaffen werden. Den Wohnraum separat in einem kleinen Wohnhäuschen zur Verfügung zu stellen, kann durchaus wesentlich komfortabler sein.

Gartenpflege, Gärtnerin für PflegearbeitenUnterhaltungsarbeiten an Zaun, Laube oder Pool; Gehölzverschnitt; der alljährliche Kampf gegen Unkräuter auf Beeten und Wegen sind ein eher mühseliges Kapitel. Obwohl ein Garten natürlich immer Arbeit macht, sollte er, soweit es geht, pflegeleicht angelegt werden. Das soll aber nicht heißen, dass auf dem gesamten Grundstück nur immergrünen Pflanzen oder Gehölze, die keinerlei Laub abwerfen, gepflanzt werden sollten – dies wäre nicht sehr "geistreich". Man kann aber z.B. Bäume und Sträucher so wählen, dass man Arten pflanzt, welche zeitig ihr Laub verlieren. Oder die Blätter der Bäume sind so klein (wie bei verschiedenen Birken-Arten), dass sie mit dem Rasenmäher mit "eingesogen" werden können. Ich bin auf jeden Fall dafür, im Bezug auf die unterschiedlichen Pflege- und Gartenarbeiten, auch auf moderne Technik zu setzen, wie automatische Bewässerungsanlagen oder Rasenroboter. – Aber anfangen sollte man erst einmal damit, sich eine solide Basisausrüstung an Geräten und Werkzeugen zuzulegen.

Grillkamin im Garten massiver Gartengrill, GrillplatzIch bin auch einer von denen, die gern und viel grillen. Auch wenn das diätische Gewissen fettige Bratwürste und Steaks verabscheut, so pfeiff ich drauf und lasse mir dazu das Bier gut schmecken ;-) Das Grillen ist eine Kulthandlung und fällt in den Wirkungsbereich des Mannes. Die Wichtigkeit jenes zelebrierten Rituals ist um so einleuchtender, wenn man weiß, dass es nur 3 Dinge gibt, wo Männer wirklich miteinander in Uneinigkeit geraten können - das sind: Frauen, beim Bau und beim Grillen... Grill- und Essplatz sollten nahe beieinander liegen, jedoch klar voneinander getrennt. So ist der Grillplatz ein sicherer Rückzugsort für den Hausherren, wenn Verwandte und Bekannte die Aufmerksamkeit der Gastgeber zu sehr in Anspruch nehmen. Dieser Tatsache entsprechend empfehle ich, den Grillplatz neben der Terrasse etwas Abgeschieden und verdeckt einzurichten. Ein leicht abgesenktes Terrain macht diesen Ort noch bedeutungsvoller. Beachte noch, dass ein fest eingerichteter Grillplatz, nicht die Nachbarn durch Rauch und Würstchenduft ärgern sollte. Für solche massiven Grillkamine ist der Platz wirklich gut durchdacht zu wählen und auch die Regenvariante mit einzuplanen.

Kleine Reparaturen selber erledigen. Energiekosten senken. Haus und Grundstück in Schuss halten, oder sogar das Eigenehim selber bauen. Renovieren, Sanieren, Heimwerken - hier findest du dazu nützliche Anleitungen.

Holzwand im ReihenhausgartenEine zugige Terrasse oder Lärm von der Straße sind wirklich nicht schön. Egal, ob nun Windschutz oder Lärmschutz gewünscht ist, es gibt dafür gute technische Lösungen. Allerdings ist es wesentlich leichter, Sichtschutz zu schaffen, als Lärm und Wind abzuweisen. Auch solltest du wissen, dass nicht jeder Sichtschutz auch ein guter Windschutz oder Schallschutz ist. Lärmschutzwände sollten relativ nahe zur Lärmquelle hin stehen. Wind kann zwar durch Mauern oder dichte Zaunelemente abgehalten werden, aber besser ist ein sogenannter Windkamm, also eine Windschutzpflanzung aus Koniferen.

Gartenmöbel Gartensessel und TerrassentischIch weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, aus der Fülle der vielen Möglichkeiten die richtigen Garten- bzw. Terrassenmöbel zu wählen - und so kann ich hier zur Entscheidungsfindung einige Tipps geben. Schwierig ist ein Rat deshalb, weil der Erwerb von Gartenstuhl und -tisch mittlerweile eine Weltanschauung ist. Wenn ich hier das Stichwort 'Tropenholz' nenne, so weist du sicher, was ich meine. Wichtig ist, zweckmäßige und bequeme, aber auf der andern Seite auch schöne Gartenmöbel zu kaufen. Zwischen diesen Ansprüchen liegen manchmal Welten. Bei manchem fallen schon alle Gartenstühle durch das Raster, die keine Armlehnen haben. In dieser Beziehung ist jeder einfache Stuhl (oder Sessel) aus Kunststoff praktischer als mancher Designerstuhl - zumal die Einfachen aus Plastik super stapelbar sind. Die klassischen Stühle aus Holz (heute meist aus Eukalyptus-Holz) und Metall lassen sich zwar nicht stapeln, sie sind aber leicht zusammenzuklappen.

Pflanzgefäße als Dekoration vor einem Geschäft für WohnambienteWer Innenräume und Terrasse gestalten will oder für die Gartengestaltung ein schönes Blickziel sucht, der kann mit Pflanzgefäßen verschiedenster Art und Form arbeiten. Je nach dem Stil des Gartens hat man Blumentöpfe, Pflanzschalen, Blumenkästen oder Pflanzkübel in verschiedenen Materialien zur Verfügung: Holz, Keramik, Terrakotta, Naturstein und Beton, Kunststoff, Metall (Edelstahl oder Zink) usw. Pflanzkübel braucht es in der Stadt und für die Dekoration von Restaurants und Straßenkaffees sind sie unentbehrlich. Wichtig ist jedoch: Wenn du einen Pflanzkübel aufstellst, dann muss die Bepflanzung auch gesund und üppig sein. Nichts ist schlimmer, als zur Dekoration verkümmerte Topfpflanzen im Büro oder in der Wohnung zu haben (Bewässerungsanlage kaufen). Viele Kübelpflanzen sind nicht frostfest und müssen überwintert werden. Es gibt aber auch eine Reihe von Kübelpflanzen, die winterhart sind. Sie sind besonders auf Dachgärten oder Dachterrassen zu empfehlen.

Rasen im GartenRasen - und ich meine hier den richtigen englischen Zierrasen - bedarf einer regelmäßigen Pflege durch Mähen, Wässern, Düngen und Belüften. Ein Zierrasen sollte auch frei von Unkräutern sein. Schöne Rasenflächen machen Arbeit und die Unterhaltung kostet Geld. Neben diesen Zierrasenflächen kann man im Hausgarten auch einen einfachen Nutzrasen anlegen, der wenig an Pflege bedarf. Dann muss man sich aber damit abfinden, dass dort auch Moos, Klee, Gänseblümchen und andere Blühkräuter wachsen. Viele Gartenbesitzer stört das überhaupt nicht und andere wieder sehr. Es kommt halt auf den Zweck an, wozu ich einen Rasen anlege. Schön ist es, wenn die Rasenfläche im Hausgarten mit Stauden gerahmt wird. Zur Gartengestaltung sei noch gesagt, dass der Rasen im Wohngarten möglichst eben sein sollte und nicht durch Wege zerstückelt wird; Trittplattenwege tun das nicht.

Sichtschutz aus urigen HolzpalisadenSichtschutz auf der Terrasse oder im Hausgarten, ist ein sehr wichtiges Thema, wenn es um Planung des Grundstückes geht. Und es ist egal wie groß oder klein er ist: Ein Garten ohne ordentlichen Sichtschutz taugt nichts. Gärten waren von Anbeginn immer stille und "geheime" Plätze, wo man die Zeit, den Lärm des Lebens und die Nachbarn vergessen konnte. Ich erinnere nur an die orientalischen Hof- oder an die mittelalterlichen Klostergärten, wo keiner auf die Idee käme, Anstoß an den hohen Mauern zu nehmen. Und seltsamerweise fühlt sich auch niemand in solchen Gärten durch die Mauern beengt. Das Gegenteil ist der Fall. Sichtschutz oder ein Paravent fördern die Gemütlichkeit und optische Ruhe im Garten. Es muss auch nicht gleich eine hohe Steinmauer gebaut werden. Sichtschutzzäune und -elemente gibt es in den verschiedensten Formen und passend zu jedem Garten und Stil.

Hausterrasse am EigenheimMein erster Tipp für den Terrassenbau ist immer der: Gestalte die Terrasse am Haus nie zu klein. Diesen Vorschlag und viele andere praktische Tipps bekommst du hier weiter ausgeführt, etwa über Terrassenbeläge (Terrassendielen oder Steinterrassen, Pflastermuster), Terrassenbau und vor allem Ideen zur Terrassengestaltung. Mediterrane Terrassen anlegen ist ein ganz großes Thema und dazu die entsprechenden Kübelpflanzen und mediterranen Pflanzen. Wichtig ist weiterhin ein effektiver Sichtschutz, aber auch Lärm- und Windschutz; Auch gegen die knallige Sonne brauchst du bei Bedarf Sonnenschutz (Sonnensegel, Markisen, Terrassendach). All das zeigt, dass eine Hausterrasse oder Veranda recht aufwendig zu bauen ist, doch das soll uns nicht schrecken. Gute Planung ist schon der halbe Erfolg und natürlich gute Information.

Toranlage aus Schmiedeeisen und RosenEgal in welcher Form man ein Gartentor oder eine Toranlage baut, es ist eine mehr oder weniger transparente Barriere an der Grundstücksgrenze und das soll sie auch darstellen. Das Gartentor ist eine Kleinarchitektur, die zum Haus und Umgebung in Harmonie stehen sollte. Bei Toranlagen an Haus, Hof oder Garage lege ich besonderen Wert auf eine möglichst separate Zufahrt für Fahrzeuge; daneben eine schöne Gartenpforte für die Fußgänger. Besonders die Toranlage zur Garage hin sollte gegenüber der Fußgängerpforte zurückhaltender gestaltet sein, denn schließlich wohnen Menschen im Haus und nicht Autos. Auch der Zugangsweg darf hochwertiger in Gestaltung und Pflasterung sein, als der Garagenvorplatz. Tor, Hauszugang und Vorgarten sind ein Stück Visitenkarte des Hausbesitzers. Für die Toranlage stehen die verschiedensten Materialien zur Verfügung; Holz und Metall sind bevorzugt zu verwenden. Eingangstore wirken besonders schön, wenn sie von Grün oder Rosen umrahmt sind.

Vorgartengestaltung mit gepflasatertem Vorplatz Vorgärten sind so verschieden, wie ihre Hausbewohner. Vielleicht ist es eine gute Idee, mit einem neu gepflanzten Baum, mit einem Vorplatz, einer Plastik oder mit einem kleinen Bankplatz, deinen Vorgarten unverwechselbar und persönlich zu gestalten. Der Hauszugang sollte nicht beengt sein, etwa durch schmale Wege und durch stark wuchernde Büsche direkt am Weg. Bei Regenwetter werden dann die Äste schwer und liegen auf dem Gartenweg. Es ist sehr unangenehm, wenn man dann durch nasses Geäst früh auf die Arbeit muss. Auch braucht es am Hauszugang Platz um im Winter gegebenenfalls den Schnee leicht räumen zu können. Du wirst sicher schon bemerken, dass bei der Vorgartengestaltung allerhand bedacht sein will - also informiere dich gründlich über das, was bei der Gestaltung wichtig ist.

Wohnen im Landhausstil, LandhausmöebelJe mehr ich mich mit Gartengestaltung, Balkongestaltung beschäftige, um so mehr rückt auch das Thema Wohnen und Garten zusammen. Ich finde es interessant, sich vorzustellen, man bewohnt einen Garten mit Haus anstatt ein Haus mit Garten. Aus der letzteren Betrachtungsweise entstehen neue Konzepte und Ideen für die Gestaltung des gesamten Lebensbereiches. Selbst ein Wohnambiente ganz vom Grün getrennt, kommt ohne Garten nicht aus. Man dekoriert die Zimmer mit Blumen und Grünpflanzen und romantische Wandbilder ersetzten nicht selten den Blick aus dem Fenster in Garten oder Landschaft. Wohnstile – wie beispielsweise der Landhausstil –, Lebens- sowie Gartenstil haben Gemeinsamkeiten; und diese Gemeinsamkeiten sollen hier bedacht werden.

farbenfroher Holzzaun als Zaunanlage am WohnhausZur Einfriedung des Wohngrundstückes hat man in der Regel die Wahl zwischen Hecke, Mauer oder Zaun. Zum Einen entscheidet sicher das Budget über die Form der Einfriedung, zum Anderen sollte die Zaunanlage schon zum Stil des Wohnhauses und zur Umgebung passen. In der Stadt gelten andere Kriterien, wie auf dem Lande, wobei bei letzterem das Wohngrundstück nicht selten Teil des Landschaftsbildes ist. Hier sollten Zäune zurückhaltender gestaltet sein, ohne dabei ihren Zweck zu verlieren. Der Zaun kann Schutz gegen Tier oder Mensch sein oder vor Wind und fremden Blicken schützen und der Vorgartenzaun soll Kleinkinder vor den Gefahren der Straße bewahren. Natürlich ist der Zaun auch Zierde und mit einem Bilderrahmen zu vergleichen, der ein schönes Gemälde umgibt. Nach dieser kurzen Einführung in die Zaun-Thematik noch ein Tipp, der überall gilt: Wer billig baut, baut doppelt.

Gräser im ZiergartenIch finde, dass im Garten jeder Bereich eine bestimmte Funktion erfüllen sollte. So gibt es am Haus einen Vorgarten, einen Bereich, der gewissermaßen bewohnt wird und vielleicht auch einen Teil mit Gemüse und Obstbäumen. Doch das Wichtigste ist, dass eigentlich jeder Garten auch schön und zierend sein sollte. Aber auch nur die Zierde ist schon eine Funktion für sich, vor allem wenn man vom Haus in Grüne hinein schöne Blickziele haben möchte. Das wäre beispielsweise schon ein Konzept, um Ideen für den Ziergarten zu finden. Du machst dir einen Plan von deinem Grundstück und markierst dann die Stellen im Plan, die von der Wohnung (Küche, Wohnzimmer, usw.) eingesehen werden können; und dann werden trübe Ecken mit Rosen, Ziergehölzen, Blühstauden und Accessoires freundlich gestaltet. Damit der Ziergarten kein kunterbuntes Durcheinander wird, suchst du noch ein Thema: - also ein Leitmotiv für die Gesamtgestaltung.